Freitag, 31. Oktober 2014

Gekocht Nr. 1: Süßkartoffelsuppe


Ich liebe Suppen und besonders zum Herbst/Winter hin gibt es nichts Besseres!

Als mich letztens im Supermarkt die Süßkartoffeln angelacht haben, musste ich an ein Rezept von Saskia auf Youtube denken.

Verwendete Zutaten:
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 TL Ingwerpulver
1 große Süßkartoffel
ca. 6 kleine Kirsch-/Cherrytomaten
500 ml Gemüsebrühe
(optional 2 EL Schmelzkäse)

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe grob hacken und gemeinsam mit dem Ingwerpulver (oder frischem Ingwer) im Topf glasig braten. Währenddessen die Süßkartoffel schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Tomaten halbieren und mit den Süßkartoffelwürfeln in den Topf geben und kurz mit anbraten. Dann die Gemüsebrühe sowie nach Wunsch auch noch Schmelzkäse dazugeben. Die Suppe zum Kochen bringen und etwa 20-25 kochen lassen, bis die Süßkartoffeln weich sind. Anschließend die Suppe mittels Pürierstab pürieren.

Die Kokosmilch habe ich weggelassen, da es so schon süß genug für mich war. Wer gar nicht auf süßliche Suppen steht kann noch einige normale Kartoffeln und Suppengrün dazugeben und eventuell die Tomaten weglassen bzw. durch eine große weniger süße Tomate ersetzen. Auch angebratene Speckwürfel machen die Suppe etwas herzhafter (die gibt man erst als Garnierung dazu, nachdem die Suppe püriert wurde).

Das ist so ein leichtes und schnelles Rezept, da man nur die Zwiebel und die Süßkartoffel wirklich schälen und schneiden muss. Und sie schmeckt einfach toll und ist mal etwas anderes (:



Kocht und esst ihr auch gern Suppen? Und mögt ihr lieber Cremesuppen oder Eintöpfe mit ganzen Gemüsestücken?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen