Sonntag, 16. November 2014

Selbstgemachter Selbstbräuner mit Erythrulose

In einem meiner ersten Posts habe ich euch ja bereits eine selbstgemischte getönte Tagescreme mit Selbstbräunungseffekt vorgestellt. Dafür habe ich ebenfalls den Zucker Erythrulose verwendet, der anders als der herkömmliche Selbstbräuner Dihydroxyacetone (DHA) kein Formaldehyd freisetzt. Erythrulose ist außerdem geruchsneutral und bräunt sehr gleichmäßig ohne Orange-Stich bis in die tieferen Hautschichten hinein. Deshalb hält die Bräune auch sehr viel länger, benötigt dafür aber 3 Tage, bis sie sich entwickelt hat.

Mit Erythrulose allein habe ich bisher jedoch nur eine leichte Bräune erreicht. Für diejenigen, die also eine intensive Bräune suchen ist das wahrscheinlich nichts. Aber für blasse Haut, die leicht Farbe bekommen soll ist dieser Selbstbräuner gut geeignet.
Auf dem Blog von MagiMania wird jedoch mit einer deutlich höheren Dosierung gearbeitet. Ich werde beim nächsten Mal etwas mehr Erythrulose nehmen, um zu sehen ob die Bräune dann doch noch intensiver wird.

Das Rezept stammt von der behawe-Website, wo ich die Produkte immer bestelle. Ihr bekommt diese aber vielleicht auch in der Apotheke.

Man benötigt:
200 ml    Aloe Vera Gel
1 1/2 TL  Erythrulose
1            leere Flasche (200 ml) mit Sprühkopf


Das Aloe Vera Gel (anders als der Name vermuten lässt ist es flüssig) in die leere Sprühflasche füllen und den zähflüssigen Erythrulose-Selbstbräuner dazugeben. Fertig ist der Selbstbräuner.
Vor dem Benutzen immer gut schütteln und dann einfach auf die Haut aufsprühen und eventuell mit den Händen verteilen.


Um euch den Effekt zu zeigen habe ich den Selbstbräuner auf einem Arm regelmäßig (alle 2-3 Tage) für etwa 2 Wochen verwendet. Man kann einen Unterschied erkennen, aber die Bräune ist sehr natürlich.

Durch seine flüssige Konsistenz ist dieser Selbstbräuner sehr einfach zu handhaben, da es meist schon ausreicht ihn einfach nur aufzusprühen. Gerade für die Problemstelle Rücken ist dieser Selbstbräuner also perfekt! Dabei eignet sich ein Sprühkopf mit besonders feinem Nebel gut. Andernfalls kann es sein, dass ihr den Selbstbräuner noch mit den Händen verteilen müsst, aber durch die flüssige Konsistenz klappt das auch sehr gut. Er zieht außerdem sehr schnell ein, sodass ihr euch danach gleich anziehen könnt. Der typische Selbstbräuner-Geruch bleibt aus. Für mich persönlich ist das sehr gut, denn ich bekomme vom herkömmlichen Selbstbräuner-Geruch Kopfschmerzen. Die Flüssigkeit riecht nur etwas medizinisch nach dem Aloe Vera Gel, aber das verfliegt sehr schnell.

Man kann Erythrulose auch in andere Konsistenzen mischen (z.B. Bodylotion), muss aber aufpassen, dass der ph-Wert zwischen 4 und 5 liegt, da der Selbstbräuner sonst nicht wirkt. Den ph-Wert könnt ihr mit Teststreifen ermitteln.


Benutzt ihr auch gern Selbstbräuner oder steht ihr gerade im Winter zu eurer blassen Haut (: ?
Und kennt ihr Erythrulose bereits? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Kommentare:

  1. So einen Selbstbräuner wollte ich mir schon länger machen, aber ich habe gerade keinen Bedarf, bei Behawe zu bestellen. Seit Monaten. Das Foto zeigt schön dass die Bräune natürlich und streifenfrei ausfällt, das nimmt mir weitere Bedenken.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,
    ja, mit Streifen hatte ich bei Erythrulose noch nie Probleme! Aber ein bisschen mehr Bräune könnte es für meinen Bedarf doch sein, deshalb werde ich eben beim nächsten Mal die Konzentration an Erythrulose noch erhöhen (: .
    Ich bestelle auch immer nur, wenn ich noch andere Dinge brauche (:
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Das Ergebnis finde ich sehr gut. Es hat ja manchmal auch Vorteile, wenn die Bräunung nicht ganz so stark ist, falls man doch mal nicht ganz so sorgfältig war. :)

    Dankeschön für diesen Test, ich werde bei meiner nächsten Bestellung sicher auch ma Erythrulose mitbestellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hélianthe (:
      Ja, da hast du Recht...obwohl man bei Erythrulose zum Glück kaum etwas falsch machen kann (: .
      Schön, wenn es dir geholfen hat. Liebe Grüße.

      Löschen
  4. Ein super Rezept, ich will jetzt schon so lange Selbstbräuner selbst machen und komme nie dazu -.-. Jetzt für den Frühling sollte ich mich aber wirklich mal daran probieren! :D
    Liebe Grüße,
    Julia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, das DIY ist super einfach und schnell gemacht. Da kannst du für den Sommer nichts falsch machen (: . Außerdem hält die Bräune sehr lange, wenn sie erst mal da ist. Bin gespannt, was du berichtest (: . Liebe Grüße.

      Löschen
  5. Hallo Theresa,

    diesen Selbstbräuner Beitrag hab ich im Frühjahr gelesen und jetzt, da ich dran denke, mal selbst einen zusammenzubrauen, wieder hervorgekramt auf deinem Blog :)

    Ein paar Fragen:

    Wie viele Teelöffel hat denn das kleine 10 ml Fläschen Erythrulose ergeben? Du meintest ja, dass du in Zukunft etwas mehr als 1 1/2 Teelöffel beimischen würdest. Würdest du dann gleich die 30 ml Flasche empfehlen?
    Benutzt du den Selbstbräuner auch im Gesicht? Wenn ja, wie verhält er sich da und gibts irgendwas besonderes zu beachten?

    Noch bin ich unsicher, ob ich mich an das Projekt wagen soll ;) Danke dir aber für deine Hilfe und das Teilen deiner Erfahrung damit!

    Liebe Grüße
    Nije


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nije,
      toll, dass du dich noch daran erinnert hast (: . Mhhh, das ist eine gute Frage. Meine 10 ml Fläschchen haben mir schon immer eine Weile gereicht, aber es kommt drauf an wie oft du Selbstbräuner benutzt und ob du einen Sprüh-Selbstbräuner mischen willst oder die Erythrulose Cremes etc. dazumischen möchtest.
      Falls du generell viel damit vorhast kann ich dir auf jeden Fall zu den 30 ml raten. Die werden so schnell nicht schlecht und man kann sie quasi überall dazumischen (: . Falls du aber erst mal probieren möchtest reichen auch die 10 ml aus. Und im Gesicht verwende ich ihn sehr gern. Eigentlich gibt es nicht viel zu beachten außer Augen zu und sprühen (: . Ich habe meist so 2 Pumpstöße für das Gesicht verwendet und das einfach so gelassen, bis es trocknete. Falls du eine höhere Dosierung verwendest warte lieber erst mal 3 Tage ab, bevor du das nächste Mal sprühst. Ich habe in letzter Zeit mit 2 TL Dosierung gearbeitet und das war schon intensiver (: . Aber ich rate dir erst mal mit weniger anzufangen, denn du kannst natürlich immer noch etwas mehr Erythrulose dazugeben, wenn du kein Ergebnis sehen kannst.
      Falls du die Erythrulose mit etwas anderem als Aloe Vera Gel mischen möchtest empfehlen sich ph-Teststreifen, damit du den ph-Wert zwischen 4-5 überprüfen kannst, sonst wirkt die Erythrulose nicht.
      Ich kann dir Erythrulose nur ans Herz legen, das ist ein tolles Selbstbräunungsmittel (: . Falls du weitere Fragen hast melde dich gern oder sag Bescheid, wie alles geklappt hat (: . Ganz liebe Grüße.

      Löschen
  6. Danke danke für deine Antwort! Ich hab soeben eine behawe Bestellung aufgegeben :) Das heißt bald werde ich berichten können. Das einzige was allerdings so richtig richtig schade ist, dass der Selbstbräuner wohl nicht auch die Sommersprossen wieder herzaubern kann ;)

    Danke! Ich berichte.... Nije

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nije,
      nein, da hast du wohl recht x) ...es sei denn du sprühst mit einem Sieb vorm Gesicht ^^ .
      Ich freu mich schon auf deine Erfahrungen damit. Liebe Grüße (: .

      Löschen
    2. So jetzt kann ich endlich berichten. Es hat funktioniert :)
      Zum Glück hatte ich Ende Oktober schon rechtzeitig mit dem Experiment angefangen, da der Effekt am schönsten Anfang Dezember sein sollte. So hatte ich genug Zeit, das Mischverhältnis für mich anzupassen. Und das war gut: Am Ende habe ich ca. 3 TL Erythrulose in 100 ml Aloe Vera Gel gegeben! Irgendwann habe ich es etwas übertrieben und öfter gesprüht, dann wurde meine Haut gaaanz leicht gelblich. Als ich dann einfach aufgehört habe, war das aber auch gleich wieder weg.
      Noch ein schöner Nebeneffekt ist, dass die Mischung ein ganz guter Feuchtigkeitskick für die Haut ist :)
      Danke also nochmal für die Anregung! Liebe Grüße, Nije

      Löschen
    3. Hallo Nije,
      toll, dass du berichtest (: . Ah, das klingt nach einem guten Mischverhältnis. Warst du auch Anfang Dezember im Urlaub (: ? Ich auch *hihi*.
      Der feuchtigkeitsspendende Effekt ist ein toller Bonus, oder? Normale Selbstbräuner trocknen meist eher aus, als dass sie pflegen.
      Liebe Grüße (: .

      Löschen
  7. Das klingt wirklich super! Habe mir mittlerweile Erythrulose und das Aloe Vera Gel bestellt...und bin gespannt :-) Wie lange lässt du das ganze denn einwirken, bevor du wieder mit Wasser in Berührung kommst ? Oder ist das dabei nicht so wichtig ?
    Lieben Gruß :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona Lisa,
      dann wünsche ich dir ganz viel Spaß damit und hoffe, dass du genauso zufrieden damit bist wie ich (: . Also sobald das Aufgesprühte eingezogen ist kannst du wahrscheinlich wieder mit Wasser in Kontakt kommen, aber ich persönlich würde wahrscheinlich so 1-2 Stunden warten, bevor ich z.B. wieder duschen oder baden würde. Liebe Grüße (: .

      Löschen
    2. Danke für die Antwort! :) Ich probiere es heute aus :D

      Löschen
    3. Habe gestern begonnen es erstmal nur auf einem Bein aufzutragen, damit der Unterschied deutlich wird...heute mittag habe ich dann schon eine ganz, ganz leichte Färbung erkannt. Daraufhin hab ich es heute Abend gleich auch auf Arme, Hände, Hals und Gesicht aufgetragen. Das einzige, was mich stört, ist der Geruch :D

      Löschen
    4. Habe gestern begonnen es erstmal nur auf einem Bein aufzutragen, damit der Unterschied deutlich wird...heute mittag habe ich dann schon eine ganz, ganz leichte Färbung erkannt. Daraufhin hab ich es heute Abend gleich auch auf Arme, Hände, Hals und Gesicht aufgetragen. Das einzige, was mich stört, ist der Geruch :D

      Löschen
    5. Liebe Mona Lisa,
      uiii, super, dass das bei dir schon so schnell anschlägt (: .
      Ja, der Geruch ist sehr medizinisch ^^ .
      Dann wünsche ich dir weiterhin viel Spaß damit und danke für die Rückmeldung (: . Liebe Grüße.

      Löschen
    6. Hallo, ich bin's nochmal :D
      Sah das bei dir am Anfang auch etwas gelblich aus ? Oder war ich jetzt einfach zu übermutig und hab zu viel Erythrulose genommen ?

      Löschen
    7. Liebe Mona Lisa,
      gelblich eigentlich nicht unbedingt. Aber ich habe auch eher einen gelblichen Hautton. Ich hoffe es sieht nicht nach Gelbsucht bei dir aus x) . Ist es stark sichtbar? Vielleicht probierst du es entweder mit ordentlicher Verdünnung oder aber du sprühst nicht mehr so oft. Wie oft machst du es denn momentan? Liebe Grüße (: .

      Löschen
    8. Es ging zum Glück als ich noch etwas anderen Selbstbräuner genommen habe. Aber das an den Händen war extrem :D Ich hab es jeden Tag gemacht und an einen Tag dann wirklich übertrieben, weil ich noch sehr, sehr viel Erythrulose mit Creme vermengt habe (ich war so ungeduldig). Jetzt versuche ich das ganze nochmal, aber mit meiner Erstmischung. :)

      Löschen
    9. Hallo liebe Mona Lisa,
      zum Glück kann man im Winter immer schön Handschuhe tragen x) .
      Hoffentlich wird das Ergebnis dann jetzt natürlicher (: .
      Liebe Grüße.

      Löschen
  8. Habe gerade meine Bestellung aufgegeben und werde dein Rezept dann testen :-) vielen Dank (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, melde dich gern mit deinen Erfahrungen zurück (: . Bin gespannt!
      Liebe Grüße.

      Löschen
  9. Habe es auch getestet, und war wirklich positiv überrascht. Habe nur leider festgestellt, das es nach ein paar Tagen ungleichmäßig abgeht. Liegt es evtl daran, das ich es die ersten Male jeden Tag aufgetragen habe? War es bei dir auch so? Und hast du vllt. ein paar Tipps, wie ich die leichte Bräune halten kann? (Wie oft ich nachcremen sollte?) Vielen Dank;) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei mir ist glücklicherweise bisher nichts ungleichmäßig verblasst oder hat sich die Bräune gelöst. Ich würde spontan vermuten, dass deine Haut vllt zu trocken ist? Hast du die Erythrulose in eine Creme gemischt? Eigentlich werden ja bei der Erythrulose die unteren Hautschichten gebräunt, weshalb die Farbe nach und nach sehr regelmäßig verblasst. Das "Abblättern" passiert eher bei der Bräunung mit DHA, wenn die Haut sich schuppt und die nur oberflächlich vorhandene Bräune dabei abgeht. Ich würde dir empfehlen vor dem Auftrag der Erythrulose gut zu peelen (ich schwöre auf Massagehandschuhe aus der Drogerie) und die Haut gut zu pflegen. Die tierlügende Bräune sollte sich bei regelmäßigem Auftrag nach etwa 2 Wochen einstellen.
      Gib gern Bescheid, was für dich funktioniert hat (: . Liebe Grüße.

      Löschen
    2. Danke für deine Antwort.
      Also ich habe die Erythrulos in eine PH neutrale Bodylotion gemischt. Habe es die ersten 3 Tage jeden Abend aufgetragen. Ist das vllt zu oft? Trocken ist meine Haut eigentlich nicht. Gepeelt habe ich mit einem Meersalz Öl Peeling. Dadurch ist meine Haut danach auch nicht trocken. Ist es vllt falsch mit einem Öl Peeling zu peelen? Wie oft sollte ich die Lotion denn auftragen? Hast du es nur in Kombination mit Aloe Vera Gel getestet? Danke Liebe Grüße;)

      Löschen
  10. Danke für deine Antwort.
    Also ich habe die Erythrulos in eine PH neutrale Bodylotion gemischt. Habe es die ersten 3 Tage jeden Abend aufgetragen. Ist das vllt zu oft? Trocken ist meine Haut eigentlich nicht. Gepeelt habe ich mit einem Meersalz Öl Peeling. Dadurch ist meine Haut danach auch nicht trocken. Ist es vllt falsch mit einem Öl Peeling zu peelen? Wie oft sollte ich die Lotion denn auftragen? Hast du es nur in Kombination mit Aloe Vera Gel getestet? Danke Liebe Grüße;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nimmst du das Öl-Peeling direkt bevor du die Lotion aufträgst? Dann trägt sich die Lotion vermutlich einfach ungleichmäßig auf und das Ergebnis wird deshalb fleckig. Vor Selbstbräuner solltest du besser auf Peelings setzen, die keinen Film auf deiner Haut hinterlassen.
      Der anfängliche tägliche Auftrag ist nicht zu oft denke ich. Genau, ich habe es bisher nur in Aloe Vera Gel gemischt und ansonsten nur in eine Gesichtscreme. Liebe Grüße (: .

      Löschen