Mittwoch, 10. Dezember 2014

Gekocht Nr. 4: Gebackener Feta


Es gibt ein paar Rezepte, die ich immer wieder mache, weil sie unglaublich lecker, aber auch sehr schnell gemacht sind. Dazu gehört definitiv gebackener Feta mit Tomaten und Zwiebeln (abgeguckt von griechischen Restaurants). Ich mache mir dieses Rezept besonders gern zum Mittag, wenn ich allein esse. Diese Portion kann aber auch mit Beilage für 2 Personen serviert werden (gerade wenn man nicht ganz so Feta-affin ist, dass man den kompletten Käse schafft).

Zutaten:
200 g Feta
1/2     Zwiebel
3        Cherrytomaten o.ä.
          Olivenöl
          Pfeffer
          Basilikum
          Oregano

In eine Auflaufform etwas Olivenöl geben und den Feta hineinlegen. Ich verwende gern den von Salakis. Wichtig ist aber nur, dass er nicht zu fest ist sondern leicht im Ofen schmilzt. Danach die halbe Zwiebel in dünne Ringe und die Tomaten in Scheiben schneiden. Beides über dem Feta verteilen und mit Pfeffer würzen. Danach noch etwas Olivenöl darübergeben und mit Basilikum und Oregano bestreuen. Im Backofen bei 180 °C etwa 10-15 min backen. Die Zwiebeln sollten noch nicht verbrannt, aber der Feta etwas weicher sein. Dazu schmeckt auch Guacamole auf Vollkorntoast.


Was ist euer liebstes Mittagsrezept? Gibt es auch etwas, was ihr ständig essen könntet?

Kommentare:

  1. So einfach und doch so lecker...ich liebe Feta, generell Schafs- und Ziegenkäse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich auch! Und es ist wirklich so einfach und deshalb perfekt für ein (einsames) Essen, bei dem man nicht viel Aufwand betreiben möchte (: ...

      Löschen