Sonntag, 28. Dezember 2014

Gekocht Nr. 5: Avocadonudeln


Heute stelle ich euch eines meiner absoluten Lieblingsgerichte vor. Gerade nach den reichhaltigen Festtagsportionen eigenet sich dieses Rezept, um etwas Abwechslung in den Speiseplan zu bringen. Aber auch für ein paar Gäste, beispielsweise an Silvester, ist es schnell gemacht. Das Rezept ist von funnypilgrim, aber ich habe es leicht abgewandelt. Alle die es bisher probiert haben lieben es!

Zutaten:
400 g         Dinkelspaghetti
                 Olivenöl
2                Knoblauchzehen
1                Zwiebel
1                reife Avocado
1/2             Zitrone
1/2 TL         Salz
                  Pfeffer
1 Packung   Cherrytomaten

Zuallererst die Zwiebel pellen und fein hacken. Gemeinsam mit den beiden gepressten Knoblauchzehen in eine Pfanne mit viel Olivenöl geben und anbraten. Währenddessen die Avocado teilen, den Kern entfernen und von der Schale befreien. Den Inhalt der Avocado in eine Schüssel geben und gemeinsam mit dem Salz, dem Saft einer halben Zitrone und ordentlich Pfeffer zu einer cremigen Masse pürieren. Wichtig ist, dass die Avocado wirklich reif ist. Das erkennt ihr daran, dass sie besonders dunkel und etwas weich ist. Dann die Dinkelspaghetti kochen. Diese benötigen nur etwa 4 Minuten Kochzeit und sind etwas dünner als normale Spaghetti. Genauso gut schmecken dazu beispielsweise auch die Barilla Capellini Nr. 1, denn diese brauchen ebenfalls nur 3 Minuten bis sie gar sind und sind sehr dünn. Während die Nudeln kochen sehr viele (!) kleine Cherrytomaten oder ähnlich kleine Tomaten vierteln. Wenn die Nudeln fertig sind abgießen und im Topf mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, der Avocadomasse und den Tomaten mischen und servieren.
Wer mag kann mit den Zwiebeln und dem Knoblauch eine Packung gewürfelten Speck braten, aber die Nudeln schmecken auch ohne intensiv genug.

Es ist so ein einfaches, schnell gemachtes Gericht und mal etwas anderes. Man kann es außerdem für viele Personen zubereiten und schnell wieder aufwärmen. Seit diesem Rezept bin ich auf den Avocado-Geschmack gekommen und nun süchtig!


Habt ihr auch Rezeptideen mit Avocados und mögt diese genauso gern wie ich? Was ist euer Lieblingsgericht?
Ich hoffe ihr hattet ein paar schöne Weihnachtsfeiertage.

Kommentare:

  1. Ohja, wir haben noch Nudeln und wir haben auch noch eine Avocado. Mal sehen, ob wir heute Abend Hunger haben, wenn ja, dann gibt es das!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ginni, ich bin gespannt auf deine Meinung! Wichtig sind die kleinen Tomaten (: .

      Löschen
  2. Hmmmm, lecker. So eine ähnliche Soße mache ich auch öfter mal zu Spaghettis, denn ich liebe Avocados heiß und innig :)


    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich liebe sie auch x) ...fast genauso nur ohne Nudeln mache ich Guacamole! Liebe Grüße.

      Löschen
  3. Liebe Theresa
    Das klingt aber lecker! Das werde ich mal ausprobieren. Allerdings mit glutenfreien Nudeln;-)
    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina, da sind deiner Kreativitivät natürlich keine Grenzen gesetzt (: ! Ansonsten kannst du das Ganze auch ohne Nudeln wie oben genannt zur Guacamole umfunktionieren. Liebe Grüße (:

      Löschen
    2. Liebe Theresa
      Gestern nachgekocht und sogar von meinem Mann als lecker befunden;-) Habe noch etwas Speck und Petersilie dazugetan. War sehr fein! Vielen Dank fürs Rezept.
      Alles Liebe
      Regina

      Löschen
    3. Liebe Regina, das freut mich sehr (: ...und besonders, dass selbst dein Mann Geschmack daran gefunden hat! Vielen Dank für die Rückmeldung und ein frohes neues Jahr wünsche ich dir unmd deiner Familie (: .

      Löschen
  4. Das klingt echt total lecker! Werde ich bestimmt mal ausprobieren!
    Folge Dir nun via gfc.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, willkommen auf dem Blog (: ...ich hoffe es schmeckt dir genauso gut wie mir! Liebe Grüße.

      Löschen