Sonntag, 17. Mai 2015

Getestet: Sante Zahngel Vitamin B12


Wer meine Blogposts schon länger verfolgt weiß, dass ich mich gern mit dem Thema Zahnpflege auseinandersetze und mir die dazugehörigen Produkte auch große Begeisterung entlocken können x) . Ich finde, dass sie viel mehr Aufmerksamkeit verdient haben, denn immerhin sind es doch gerade die Zahnpflegeprodukte, die uns (hoffentlich ^^ ) wirklich im Alltag begleiten. Heute soll es deshalb um eine neu entdeckte Zahnpasta von Sante gehen.


Sante Dental Med Zahngel Vitamin B12
Preis: 4,99 € - 5,95 €
Inhalt: 75 ml
7,93 € / 100 ml
Zu kaufen bei: ecco-verde, najoba, Bioläden
Inhaltsstoffe



INHALTSSTOFFE
Wer meinen Blogpost zur Fluoridfreien Zahnpflege gelesen hat weiß, dass ich zur Kariesprophylaxe auf Xylitol in meinen Zahnpasten setze. Mein bisheriger Zahncreme-Favorit war die lavera basis sensitiv Zahncreme, die ich schon etliche Male nachgekauft habe. Leider ist es nicht so einfach gute Zahncremes zu finden, die statt Fluorid Xylitol enthalten, aber mild im Geschmack und nicht scharf sind. Diese von Sante ist aber genau das: nicht scharf, fluoridfrei, dafür aber mit Xylitol versetzt, um die Zähne vor Karies zu schützen.
Als Putzkörper kommen Kieselsäure und Meersalz zum Einsatz, wobei man, anders als bei der lavera basis sensitiv Zahncreme, hier das Meersalz nicht herausschmeckt.
Die Zahncreme soll außerdem während homöopathischen Behandlungen geeignet sein, da kein Salbeiextrakt oder Minzöl enthalten ist. Außerdem ist das Zahngel vegan.
Hinter dem Inhaltsstoff Cyanocobalamin versteckt sich Vitamin B12, das durch die Zahncreme wohl aufgenommen werden und so einen Vitamin B12-Mangel ausgleichen kann. Vitamin B12 kann vom Körper nicht selbst produziert werden und wird hauptsächlich durch tierische Produkte zu sich genommen. Daher könnte diese Zahncreme besonders für Veganer interessant sein, wobei es sicher genügend andere Wege gibt, um an Vitamin B12 zu kommen (: .
Inwieweit das Zahngel wirklich einen Vitamin B12-Mangel ausgleichen kann ist natürlich schwer zu sagen, aber meiner Einschätzung nach kann es in meiner Zahnpasta ja nicht schaden.
Für alle, die auf Fluorid in der Zahnpflege nicht verzichten möchten, gibt es noch eine zweite Variante: die Sante Zahncreme Vitamin B12 mit Fluorid. Eine ausführliche Review dazu hat Anita bereits hier verfasst. Außerdem schwärmt auch Jenni auf ihrem Blog Pretty Green Wo|man von der Sante Zahncreme mit Fluorid.


GERUCH + GESCHMACK
Das Zahngel riecht etwas nach Kaugummi, aber eher nach einem länger gekauten x) . Klingt jetzt nicht sonderlich gut, aber ich denke ihr könnt das bestätigen, wenn ihr mal dran schnuppert ^^ .
Geschmacklich ist das Zahngel süß, aber nicht zu süß und leicht erdbeerig. Wer also süße Zahnpasten mag oder seinen Kindern eine Zahncreme ohne Fluorid, dafür aber mit Xylitol und Vitamin B12 geben möchte, für den könnte das die Lösung sein. Julia von Beautyjagd findet das Zahngel aber beispielsweise eher minzig und nicht erdbeerig. Mir gefällt der Geschmack als Abwechslung mal ganz gut, aber ich mag generell milde Zahnpasten sehr gern. Wer nach einer scharfen Geschmacksexplosion sucht ist hier definitiv fehl am Platz.


KONSISTENZ + SCHAUMBILDUNG
Die Konsistenz ist wie der Name vermuten lässt eher gelig. Die Schaumbildung ist stark, fast noch stärker als bei meiner lavera sensitiv Zahncreme. Ich liebe das und auch diejenigen, die sonst konventionelle Zahnpasten benutzt haben, werden damit wahrscheinlich gut zurecht kommen, genau wie Kinder, die ja Schaum meist lieben (: . Durch die recht starke Schaumbildung habe ich nach dem Putzen ein frisches Mundgefühl, das auch lange anhält. Ich nutze das Zahngel übrigens in Kombination mit meiner Ecobamboo Zahnbürste, die ich euch hier ausführlich vorgestellt habe.


FARBE
Mädchenträume werden wahr, denn das Zahngel ist pink… Richtig pink! Ich habe mich fast ein wenig erschrocken, als ich es zum ersten Mal verwendet habe. Ich bin nicht so der riiiesen Pink-Fan, aber ich finde das ist mal etwas anderes und macht irgendwie gute Laune. Die pinke Färbung scheint aber nicht durch Farbstoffe herbeigeführt zu werden, sondern kommt vom enthaltenen Vitamin B12, das von Natur aus dunkelrot ist. Noch ein Pluspunkt (: .



FAZIT
Meine lavera Zahncreme muss sich warm anziehen, denn mit dem Sante Zahngel Vitamin B12 hat sie echte Konkurrenz bekommen. Die lavera Zahncreme ist zwar deutlich günstiger, aber Sante hat dafür den B12-Vorteil. Ich denke, dass ich zukünftig beide Zahnpasten nebeneinander verwenden werde.
Danke liebe Anita, dass du mich mit deinem Blogpost überhaupt auf die Zahnpasta aufmerksam gemacht hast (: .



Kennt ihr das Sante Zahngel Vitamin B12? Und seit ihr eher Pro-Rosa oder Anti-Rosa ^^ ? Welche ist eure liebeste Zahnpasta und welche Geschmacksrichtung bevorzugt ihr?

Kommentare:

  1. Absolut ANTI-Rosa :-D
    Meine Lieblinge sind Alverde und Go&Home, finde allerdings blöd, dass in letzterer kein Fluorid drin ist. Ich glaube, ich muss die Sante mit Fluorid nochmal testen, ich erinnere mich gar nicht mehr an den Geschmack. Mag es nämlich nicht, wenn die Zahnpasta ultra dezent schmeckt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      ich musst beim Schreiben auch gleich an dich denken, weil ich ja weiß, dass Rosa überhaupt nicht dein Ding ist ^^ .
      Alverde war früher auch mein Liebling, bevor ich auf flouridfreie Zahnpflege umgestiegen bin.
      Finde aber schon, dass sie eher dezent schmeckt...? Die von Sante schmeckt ähnlich mild, aber viel süßer. Ob die Fluorid-Variante genauso süß ist kann ich allerdings nicht sagen, aber Xylitol ist auch enthalten, also kann das schon sein. Liebe Grüße (: .

      Löschen
  2. Ich mag nur fluoridhaltige Zahnpasta benutzen, da ich selbst nur positives darüber berichten kann. Auch die Remineralisierung durch Fluorid habe ich bei meinen eigenen Zähnen erlebt und möchte daher nicht darauf verzichten. Das Zahngel käme daher nicht in Frage, wobei die Farbe schon toll ist :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni, für mich ist Xylitol deshalb Pflicht in den fluoridfreien Zahnpasten, weil ich keine Lust auf Karies habe (und auf zuckerhaltigen Süßkram nicht verzichten kann ^^ ).
      Vielleicht würde dir dann die fluoridhaltige Sante Zahncreme mit Vitamin B12 gefallen, obwohl ich nicht weiß, ob die ebenfalls so pink ist ^^ . Liebe Grüße (: .

      Löschen
    2. Laut Anitas Review dazu ist die Farbe der Zahncreme mit Fluorid übrigens auch rosa ^^ .

      Löschen
  3. Ich musste an die Kinderzahncreme von lavera denken, die ich derzeit für meine beiden Zwerge in Gebrauch habe. Die ist auch knallrosa :-) Seit ein paar Jahren benutze ich eine konventionelle Zahnpasta, werde mich aber bald an Go&Home heranwagen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Kinder mögen's halt bunt, deshalb kann ich mir diese Zahncreme sehr gut für sie vorstellen, auch weil sie süß ist (: .
      Go&Home wartet auch schon in meinem Badezimmerschrank auf's Testen. Liebe Grüße.

      Löschen
  4. OH, sie ist rosa! Nicht, dass ich ein großer Pink-Fan wäre, aber ich finde es tatsächlich abwechslungsreich im Bad :-) Meine liebsten Zahncremes sind die Lavera Basis Sensitiv Zahncreme mint, die Alverde Zahncreme und neuerdings die Go&Home Zahncreme. Alle drei sind absolut nicht scharf und die Go&Home Zahncreme finde ich am frischesten.
    Liebe Grüße,
    Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessie, lavera und alverde sind super (: . Go&Home probiere ich bald aus und nach allen positiven Meinungen bin ich schon ganz gespannt!
      Die Sante Vitamin B12 Zahnpasten könnten dann auch etwas für dich sein, wenn du, genau wie ich, scharfe Zahnpasten meidest (: . Liebe Grüße.

      Löschen
  5. Na, das nenn ich wirklich mal Pink! Die Zahncreme ist durch das enthaltene Vitamin B12 eher zart rosa. ;
    Mir ist die Farbe in dem Fall übrigens egal, so lange die Wirkung stimmt. ;)

    Liebe Grüße und herzlichen Dank für's Verlinken,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni, die Farbe sollte natürlich nicht ausschlaggebend für den Kauf sein, aber gute Laune macht sie schon ^^ .
      Die Wirkung stimmt hier auf jeden Fall finde ich. Gern geschehen und liebe Grüße (: .

      Löschen
  6. Die Zahncreme benutze ich auch immer und finde sie richtig gut! Habe mich Anfangs erst an die Farbe gewöhnen müssen, aber ansonsten ist sie klasse. :) Ich benutze sie hauptsächlich wegen dem B12...ob es funktioniert werde ich mal in ein paar Monaten bei einem Bluttest checken lassen, dann sag ich dir bescheid. ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Phine, die Farbe ist wirklich ganz schön intensiv, oder ^^ ?
      Oh ja, bitte berichte dann, ob es etwas bringt. Bin schon sehr gespannt drauf (: . Liebe Grüße.

      Löschen
  7. Die flouridfreie Version der Sante B12 ist mein absoluter Favorit unter den flouridfreien NK-Zahnpasten. Von Reinigung, Geschmack und Schäumung! Über die Farbe habe ich mir bisher nie Gedanken gemacht, aber das wäre jetzt auch kein Kaufgrund für mich ;) Die B12 Thematik ist so eine Sache, ich supplementiere zusätzlich da ich mich vegan ernähre und kann deswegen auch nicht direkt beurteilen ob sie einem Mangel entgegenwirkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zahngel ist wirklich super! Haha, die Farbe hat mich anfangs total erschrocken ^^ ...ich dachte erst an Rosa-Kinderzahnpasta x) . Schmeckt sie für dich auch nach Erdbeeren oder ist das meine Fantasie x) ? Das wäre ja wirklich mal interessant zu wissen, ob sie einem Mangel entgegenwirken kann! Liebe Grüße (: .

      Löschen
    2. Ich benutze momentan zwar eine andere Zahncreme! Deswegen habe ich gestern Abend meiner Mutter die B12 gemopst um nochmal wegen des Geschmacks zu testen. Ich habe jetzt nicht unbedingt Erdbeere herausgeschmeckt, aber jeder hat schließlich eine anderen Gaumen :)
      Und ja, man sollte das mal irgendwie testen. Ich denke eine Studie zu der Zahnpasta wird es nicht geben! Wäre aber interessant es zu wissen, da hast du definitiv recht! :)

      Löschen
    3. Haha, dann bilde ich mir den Erdbeer-Geschmack wohl aufgrund der Farbe ein x) .

      Löschen
  8. Perfekt! Hole ich für unseren zahnputzmuffel - Weleda wollte er nicht, wir haben jetzt eine konventionelle Zahnpasta, da diese aber von kleinen Kindern geschluckt wird, muss es nicht sein. Das Schäumen soll allerdings mittelgut-schlecht sein?! Ich frage nochmal beim Zahnarzt nach. Pink ist natürlich TOP!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da macht das Zähneputzen sicher gleich mehr Spaß (: !
      Also ich finde, dass sie schon recht stark schäumt. Wäre das problematisch? Hoffentlich wird in Zukunft nicht mehr "gemuffelt" und liebe Grüße (: .

      Löschen
  9. Uhhh! Also ich persönlich finde pink eher abschreckend. Bestimmt ein Blendi-Kindheitstrauma. Ich hab es gerne minzig-frisch. Zur Zeit benutze ich die ayurvedische Kräuterzahnpasta mit Neem der Marke Dabur und bin damit recht zufrieden. Sie hat eine wunderschöne matsch-beige Farbe. Genau wie ich es mag ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, erschreckend ist die Farbe schon ein bisschen, gerade wenn man nicht so der Pink-Fan ist ^^ .
      Wenn du minzig und frisch magst kann ich dir auch sehr die Go&Home Zahnpasta empfehlen! Sehr frisch minzig, dabei aber zum Glück überhaupt nicht scharf! Und matschig-braun war bisher bei mir nur die Weleda Ratanhia Zahncreme ^^ . Danach musste ich aber immer das Waschbecken sauber machen x) . Liebe Grüße.

      Löschen