Sonntag, 31. Mai 2015

Meine Frühlingsfavoriten 2015


Jetzt ist der Frühling fast vorüber und morgen startet laut den Meteorologen offiziell der Sommer. So richtig frühlingshaft war es die meiste Zeit zwar nicht, aber es gibt dennoch einige Produkte, die mich die letzten Monate begleitet haben.


PRODUKTE FÜR DAS GESICHT

JOIK Tiefreinigendes Gesichtsöl
Preis: 13,90 €
Inhalt: 100 ml
13,90 € / 100 ml
Zu kaufen bei: Hilla Naturkosmetik
Inhaltsstoffe


Dieses Cleansing Oil hat Jenni mir in meine Blogger BIOty Box gepackt, weil ich JOIK so gern mal testen wollte (: . Das Öl passte jedenfalls super zum Thema “Frühlingsboten” der Box. Durch den (zugegeben) sehr intensiven Zitronen-Duft des Öls habe ich es im Frühling auch wirklich sehr gern verwendet, um mein Gesicht von Make-Up zu befreien. Auch mein Augen-Make-Up löst das Öl vollständig (auch wenn man es dafür eigentlich nicht verwenden soll, wahrscheinlich wegen dem Zitronengras-Öl) und mit dem beigelegten Schwamm, den ich sehr gut finde, kann das Ganze problemlos abgenommen werden. Danach ist die Haut sehr gut gepflegt und benötigt theoretisch keine weitere Pflege. Da mir das aber meist zu reichhaltig ist nehme ich das Öl momentan mit meiner neuen Waldfussel Salzseife ab. Da Lemongrass für unreine Haut geeignet ist verzichte ich derzeit abends auf weitere Pflege.


Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer SPF 30
Preis: 39 €
Inhalt: 120 ml
32,50 € / 100 ml
Zu kaufen bei: Amazingy
Inhaltsstoffe


Den Kimberly Sayer Sonnenschutz habe ich bereits letztes Jahr im Herbst bestellt. Ich habe ihn schon kurz in meiner aktuellen Gesichtspflegeroutine vorgestellt und auch im Weihnachts-Winterurlaub durfte er nicht fehlen. Momentan nutze ich ihn täglich, auch wenn ich mit ihm ein wenig auf Kriegsfuß stehe. Die Textur ist wirklich sehr leicht, überhaupt nicht weißelnd oder fettig. Er zieht gut ein und reicht mir im Sommer auch als alleinige Pflege aus. Im Winter habe ich ihn mit einer weiteren Tagescreme kombiniert, eben weil er so leicht ist. Jetzt kommt das große “Aber”: mit den auf der Verpackung angegebenen 3 Pumpstößen für das Gesicht wird bei mir der ausgelobte LSF 30 nicht erreicht. An einem schönen Frühlingstag hatte ich bereits einen leichten Sonnenbrand auf der Nase, obwohl es noch nicht mal sooo warm war. Mittlerweile schichte ich ihn, indem ich eine Schicht auftrage, kurz warte, eine zweite Schicht auftrage und dann den überschüssigen Glanz mit einem Kosmetiktuch abnehme. So ist man trotz 2 Schichten recht gut mattiert (funktioniert wirklich gut!), aber den Härtetest beim Sonnenbaden habe ich damit noch nicht gewagt. Für den Alltag wäre es mir auch zu aufwendig immer schichten zu müssen. Deshalb schaue ich mich für das nächste Jahr nach einer Alternative um. Auch zum Selbstmischen wurde ich dank Nattygyal angeregt (: . An sich hält das Produkt was es verspricht, nur muss man etwas mehr Zeit investieren.


Zuii Eyebrow Definer
Farbe: Taupe
Preis: 19 €
Inhalt: 4 g
47,50 € / 10 g
Zu kaufen bei: Naturdrogerie, Zuii
Inhaltsstoffe


Besonders im Frühling habe ich nicht allzu viel Make-Up getragen, weil ich studienbedingt viel zu Hause bin. Doch auch wenn ich nur Concealer trage liebe ich es meine Augenbrauen aufzufüllen. Damit sehe ich gleich irgendwie zurechtgemacht aus (: . Zwar ist dieser Augenbrauenstift noch nicht allzu lange in meinem Besitz, aber trotzdem ein absoluter Favorit: der Zuii Eyebrow Definer in Taupe ist mein Naturkosmetik-Ersatz für meinen vorher genutzten Misslyn Augenbrauenstift, den ich vor Kurzem aufgebraucht habe. Die Form der Mine ist super um schnell, aber gleichzeitig präzise zu arbeiten. Außerdem passt die Farbe sehr gut zu meinen Augenbrauen und obwohl ich anfangs dachte, dass er zu hart sein könnte um gut Farbe abzugeben gibt er auf den Augenbrauen genau die richtige Menge ab: nicht zu weich und nicht zu hart. Top Produkt!


Lily Lolo Mineral Foundation SPF 15
Farbe: Warm Peach
Preis: um 20 €
Inhalt: 10 g
200 € / 100 g
Zu kaufen bei: ecco-verde, najoba
Inhaltsstoffe


Im Winter bevorzuge ich cremigere Texturen, aber sobald es wärmer wird trage ich fast ausschließlich Mineralfoundations! Noch immer ist die Mineralfoundation von Lily Lolo meine liebste, obwohl ich schon so einige getestet habe. Die Farbe Warm Peach passt einfach perfekt zu meiner Haut und auch die Deckkraft finde ich gut. Es gibt zwar Mineralfoundations, die deckender sind (z.B. andrea.biedermann oder PHB), aber da ich Unreinheiten und Augenringe sowieso zusätzlich mit einem Concealer abdecke reicht mir ein Ausgleich der Gesichtsfarbe. Ich würde die Deckkraft sogar als mittel für eine mineralische Foundation bezeichnen! Hier habe ich sie bereits mit meinen anderen Mineralfoundations verglichen. Da Zink enthalten ist kann sie einerseits etwas austrocknend sein, andererseits hilft sie der Haut beim Abheilen von Entzündungen und ist somit für meine leicht unreine Mischhaut ideal. Wenn das Finish direkt nach dem Auftragen zu pudrig/trocken sein sollte kann ein Hydrolat oder Thermalwasser Abhilfe schaffen. Für mich reicht es jedoch aus, wenn ich die Foundation ein Weilchen getragen habe: dann verschmilzt sie nämlich regelrecht mit meiner Haut und hinterlässt ein sehr natürliches, schönes Finish. Schade finde ich nur, dass die Preise der Lily Lolo Produkte so stark angehoben wurden: mittlerweile kostet die Foundation um die 20 €, während sie noch vor einigen Monaten ca. 15 € kostete. Auch wenn das mit dem momentan schwachen Euro zusammenhängen mag wird sie wohl in Zukunft nicht wieder günstiger werden. Trotzdem zählt sie dank ihres Inhalts von 10 g zu den etwas günstigeren Mineralfoundations.


andrea.biedermann Mineral-Foundation Probe
Farbe: Ariah
Preis: 29,90 € (Vollgröße)
Inhalt: 7 g (Vollgröße)
427,14 € / 100 g
Zu kaufen bei: Andrea Biedermann
Inhaltsstoffe

Die andrea.biedermann Mineralfoundation dagegen enthält kein Zinkoxid und könnte somit auch etwas besser für trockene Haut geeignet sein. Die Deckkraft ist sehr gut und auch das Tragegefühl empfinde ich als sehr angenehm. Ich habe mir vor einer Weile Proben verschiedener Nuancen bestellt, die ihr hier sehen könnt. Dort könnt ihr auch einen Farbvergleich zur Lily Lolo Foundation sehen. Dank der großen Farbauswahl bei andrea.biedermann (54!) kommen für meine Haut sogar mehrere Farben infrage. Am Ende werde ich wahrscheinlich Ariah als Vollgröße bestellen, denn die Deckkraft ist super und daher auch für Tage, an denen meine Haut etwas unreiner ist, geeignet. Auch im Winter kann ich sie mir gut vorstellen. Etwas schade finde ich, dass die Farben alle einen leichten Grauschleier haben. Das ist im Gesicht nicht so stark zu merken, aber im Gegensatz zur Farbe Warm Peach von Lily Lolo, die einen Pfirsich-Einschlag hat und mein Gesicht damit etwas frischer aussehen lässt, wirkt mein Gesicht leicht fahl mit den andrea.biedermann Farben. Klingt jetzt schlimmer als es ist und ist auch nur durch meinen direkten Vergleich bemerkbar (: . Ich werde mir trotzdem eine Vollgröße von andrea.biedermann zulegen, sobald meine Proben leer sind, denn die Produkte haben mich überzeugt.


PRODUKTE FÜR DEN KÖRPER

Erythrulose Selbstbräuner
Inhalt: 200 ml
Zu kaufen bei: behawe
Inhaltsstoffe | Aloe Vera Gel, Erythrulose


In dieser Sprühflasche befindet sich nichts mehr von Schauma, sondern mein DIY Erythrulose Selbstbräuner, den ich euch letztes Jahr bereits hier vorgestellt habe. Alles was man dazu benötigt ist eine Sprühflasche, Erythrulose und Aloe Vera Gel. Man kann die Erythrulose auch in Cremes etc. mischen, aber der PH-Wert sollte stimmen, da der Bräunungseffekt sonst ausbleibt.
Ich mag die Variante zum Sprühen aber sehr gern, denn es ist unkompliziert im Auftrag, gleichmäßig verteilt und schnell eingezogen. Normalerweise riecht dieser Selbstbräuner auch nicht beim Bräunen, aber meiner ist wahrscheinlich schon überfällig und entwickelt deshalb einen ähnlichen Geruch wie DHA. Normalerweise nehme ich nur einen leicht medizinischen Geruch beim Sprühen wahr, der aber nach dem Einziehen verfliegt. Die Bräune ist erst nach wenigen Tagen sichtbar, bleibt dafür aber deutlich länger erhalten, weil sie sich in den tiefer liegenden Hautschichten entwickelt. Dadurch gibt es auch beim Nachlassen der Bräune kein lästiges Schuppen der Haut, bei dem fleckige Stellen zurückbleiben, sondern mit Erythrulose verblasst die Bräune einfach nach einer Weile. Auch im Gesicht macht sich der Selbstbräuner super und ich bekomme endlich mal keine Pickel, wie es bei vielen anderen Selbstbräunern für das Gesicht der Fall war!


Ponyhütchen Bio Cremedeodorant
Duftrichtung: Kokosnuss
Preis: 9,90 €
Inhalt: 50 ml
19,80 € / 100 ml
Zu kaufen bei: Ponyhütchen
Inhaltsstoffe | Bio-Kokosnussöl (kbA), Natron, Bio-Sheabutter (kbA), Sonnenblumenöl, Bio-Macadamianussöl (kbA), Zinkoxid, Kaolin, Stärke, Parfüm


Im Frühling habe ich Deocremes für mich entdeckt (siehe Ponyhütchen-Bestellung)! Die Duftrichtungen von Ponyhütchen finde ich alle sehr angenehm. Zurzeit greife ich am liebsten zu Kokosnuss, denn sie riecht ganz genauso wie die Kokosnuss-Produkte von The Body Shop: nicht zu süß und künstlich, sondern sehr ursprünglich und leicht herb durch die Tonkabohne. Die Wirkung von den Ponyhütchen-Deocremes ist bei mir sehr gut: man schwitzt, aber es bilden sich keine unangenehmen Gerüche. Meine Oberteile duften nach dem Tragen nur nach der jeweiligen Deocreme, die ich verwendet habe. Die Duftrichtung Kokosnuss passt super in den nahenden Sommer und natürlich auch in den Frühling finde ich (: .


Waldfussel Deocreme Probe
Duftrichtung: Sparkling
Preis: 7,50 € (Vollgröße)
Inhalt: 50 ml (Vollgröße)
15 € / 100 ml
Zu kaufen bei: Waldfussel
Inhaltsstoffe | Sheabutter*, Jojoba*, Stärke*, Natron, Zinkoxid, ätherische Öle. *aus kontrolliert biologischem Anbau


Vor Kurzem habe ich bei Waldfussel einige Salzseifen und mehrere Proben der Deocremes bestellt, wie ihr hier auf instagram sehen konntet. Die Düfte sind bei Waldfussel eher zitrisch (was ich bei Deos sehr mag), aber es gibt auch cremigere, blumige Varianten. Sparkling ist ein richtig schöner Frühlingsduft, sehr spritzig, leicht zitrisch und ein wenig cremig. Auch die anderen Düfte wie Fjordwind, Frühlingsblüte oder Menta Melissa gefallen mir. Die Zusammensetzung ist ähnlich der Deocremes von Ponyhütchen, nur dass sie auf Sheabutter anstelle von Kokosöl basieren und sich Natron erst etwas weiter hinten in der Liste der Inhaltsstoffe findet. Dennoch finde ich die Wirkung bisher gut und die Konsistenz ist ebenfalls sehr cremig und lässt sich problemlos verteilen. Und ich muss gestehen, dass ich die Form der Probedöschen unglaublich niedlich finde x) ! Definitiv einen Blick wert und auf Dauer etwas günstiger als die Ponyhütchen-Deocremes.


DÜFTE

Jo Malone Wisteria & Violet
Kopfnote | Wasserlilie
Herznote | Glyzinie, Veilchen
Basisnote | Patschuli


Generell trage ich die meisten Düfte das ganze Jahr über, aber dieser passt auch besonders gut in den Frühling. Ich liebe diesen blumig-frischen, aquatischen Duft! Er war Teil der Jo Malone “London Rain”-Kollektion ist nicht mehr erhältlich. Besonders Veilchen und Wasserlilie mag ich sehr gern und diese sind bei diesem Duft für mich am stärksten auszumachen. Insgesamt ist es ein sehr sauberer Duft, was ich bei Parfums bevorzuge. Leider ist er konventionell, aber bisher habe ich noch keinen Naturkosmetik-Duft gefunden, der mir 100%-ig gefallen würde. Die meisten sind mir zu schwer, zu altbacken oder zu zitrisch. Normalerweise mag ich zitrische Düfte, nur eben nicht unbedingt als Parfum. Falls jemand ein Naturkosmetik-Parfum mit Veilchen und/oder Wasserlilie kennt schreibt mir das gern. Ich bin schon lange auf der Suche, habe aber bisher nur Violetta von Florascent gefunden. Leider habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden diesen Duft Probe zu schnuppern.


Dolce & Gabbana L’Impératrice
Kopfnote | Rosa Pfeffer, Kiwi, Rhabarber
Herznote | Jasmin, Alpenveilchen, Wassermelone
Basisnote | Moschus, Sandelholz, Zitronenbaumrinde


Ein weiteres Parfum, das ich zwar ganzjährlich trage, aber das besonders in den Frühling/Sommer passt: L’Impératrice von D&G. Dieser Duft begleitet mich nun schon mehr als 2 Jahre und ich kann mir kaum einen schöneren vorstellen! Für mich riecht er sehr frisch, aquatisch (wahrscheinlich wieder das Veilchen) und eindeutig nach Apfel, obwohl dieser gar nicht enthalten ist. Er ist nicht zu süß, fruchtig oder aufdringlich, sondern sehr ausgewogen und “sauber” duftend, genau wie ich es am liebsten mag (: . Und ich fühle mich tatsächlich manchmal wie eine Kaiserin, wenn ich den Duft trage x) . Falls ihr also Naturkosmetik-Düfte mit ähnlichen Duftnoten kennt immer her damit (: .



Was waren eure liebsten Produkte im Frühling? Kennt ihr einige meiner Favoriten? und habt ihr Naturkosmetik-Duftempfehlungen für mich?

Kommentare:

  1. Interessanter Warenkorb. =)
    Zu dem Joik Cleansing Oil: Hinterlässt es einen öligen Film auf der Haut nach der Reinigung? Das mag ich nämlich gar nicht...ansonsten würde ich mir das Öl nämlich mal auf meinen Wunschzettel schreiben, für den Fall dass meine selbstgemachte Reinigungsmilch floppt.

    Hach, die Lily Lolo MF mag ich auch ganz gerne (ich habe die Farbe Warm Honey). Aber mein Problem mit dem MF (bzw. wohl generell MF) ist, dass sie trockene Hautstellen betonen, was ziemlich unvorteilhaft aussieht. Deshalb hab ich mir die MF von Everyday Minerals in Semi-Matte bestellt. Hier mag ich dieses leuchtende Finish, habe aber das gleiche Problem. =( Ich muss mal gucken, wie ich das in den Griff kriege.

    Das Problem mit der Kimberly Sayer kenne ich. Ich war so zufrieden mit der Creme, aber letztlich hält sie dann nicht, was sie verspricht, was mich ziemlich angekotzt hat. Deshalb ja mein DIY-Versuch. ;D

    Ansonsten erinnert mich dein Parfumeinkauf daran, dass ich mir auch mal wieder ein richtig frisches, leichtes Parfum für den Sommer zulegen könnte. Ich muss glaub bald mal wieder beim Douglas vorbeischauen. :D Naturkosmetik-Düfte habe ich bisher noch nie ausprobiert...wüsste eigentlich auch nicht wieso ich das sollte. Sind da irgendwelche "bösen" INCI drin?

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank (: . Also ich muss sagen, dass das JOIK Öl einen sehr fettigen Film hinterlässt! Mit dem beigelegten Schwamm abgenommen ist dieser nicht mehr so stark, aber ich würde es schon als sehr reichhaltig bezeichnen. Aber da ich meist sowieso mit einem zweiten Produkt nachreinige, um den Ölfilm zu entfernen, stört es mich nicht.
      Ja, die Lily Lolo MF ist super (: . Für deine trockenen Hautstellen könnte die Jojoba Base von Everyday Minerals super geeignet sein! Die nutze ich selbst sehr gern, besonders im Winter, weil sie durch das enthaltene Jojoba einfach reichhaltiger ist als herkömmliche MFs. Ich habe sie bereits mehrmals auf dem Blog erwähnt, zum Bespiel hier . Außerdem ist bei trockener Haut sehr empfehlenswert die Menge der MF, die man verwenden würde, mit einem Tropfen Öl zu mischen. Für mich ist das eine super flüssige Foundation und ich mache das besonders gern wenn es etwas kältzer und meine Haut dadurch trockener ist (: !
      Ja, echt schade, dass sie den LSF nicht erreicht. Ansonsten wäre sie ein super Produkt gewesen!
      Also hier kannst du mal etwas zum Thema konventionelles Parfum und Naturparfum lesen, wenn du Lust hast (: .
      Das Problem sind nicht nur die synthetischen Duftstoffe, die zu Allergien führen können (wobei ätherische Öle das ja durchaus auch können ^^), sondern auch, dass sie meist auf denaturiertem Alkohol basieren, der z.B. mithilfe von Phthalaten ungenießbar gemacht wird, um die Versteuerung zu umgehen. Diese Phthalate stehen im Verdacht krebserregend zu sein. Es gibt auch denaturierten Alkohol, der auf natürliche Weise ungenießbar gemacht wurde (wird selten auch mal in NK verwendet), aber bei konventionellen Duftkonzernen gehe ich mal stark davon aus, dass es sich um eine Denaturierung mit Phthalaten handelt. Da muss natürlich jeder für sich entscheiden inwieweit es für sich selbst bedenklich ist. Wenn man Parfüm nur sehr selten nutzt ist es wahrscheinlich nicht ganz so wild.
      Ich nutze auch weiterhin meine konventionellen Parfums, aber neu kaufen werde ich nur noch Naturparfums (: . Liebe Grüße (: .

      Löschen
    2. Hm, dann ist das Joik Öl leider nichts für mich. Denn das Reinigungsprodukt noch mal wegreinigen ist nicht mein Fall. =P
      Ich habe mich gestern mal in das Thema Naturparfüm ein bisschen eingelesen und bestelle jetzt ein paar Proben, um zu testen, ob die Naturparfüms meiner Nase gefallen. =)
      Auf jeden Fall danke für deine prima Tipps!

      Löschen
    3. Haha, ist ein bisschen doppelt, aber super bei Mischhaut (: !
      Dann freue ich mich auf deine Erfahrungen mit Naturdüften (: . Wo hast du denn bestellt?
      Liebe Grüße.

      Löschen
    4. Ich habe bei keinplunder.de ein paar Proben von farfalla und Aqua di Tao Düften bestellt. Sagt dir das was?

      Löschen
    5. Ja, von farfalla habe ich auch ein paar Proben da. Wusste gar nicht, dass keinplunder so eine große Duftauswahl hat (: . Aqua di Tao werde ich mir mal näher ansehen.

      Löschen
  2. Der Augenbrauenstift von Zuii steht auch auf meinem Wunschzettel, scheint ja echt gut zu sein! Auch fand ich die Swatches bisher sehr vielversprechend, aber leider habe ich noch einen ziiiiiemlich unabgenutzten (nicht perfekten) Augenbrauenstift von benecos in Gebrauch. Schnief. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      ich kann ihn dir wirklich nur empfehlen! Der einzige Nachteil ist, dass es kein Bürstchen am Stift gibt, mit dem man die Augenbrauen durchkämmen könnte. Da ich aber das alverde Augenbrauengel mit Extra-Bürste nutze ist das nicht so schlimm (: .
      Die Farben von benecos schienen mir so warm zu sein. Wie empfindest du das? Und ist er zu weich/zu hart? Liebe Grüße (: .

      Löschen
  3. Liebe Theresa,
    jetzt hast Du mich erführt! Ich habe soeben bei Waldfussel bestellt - jeweils zwei Pröbchen von Deocremes und Salzseifen. Mal schauen, wie gut ich damit klar komme :)

    Die Produkte von Joik klingen ausgesprochen gut! Ich hatte allerdings mal ein Gesichtsöl (mit Cranberry?!) auf das meine Haut mit sehr viel Hitze und Rötungen reagiert hat. Dennoch sind die Produlte hübsch anzusehen :)

    Der Augenbrauenstift von Zuii sieht auch toll aus. Ich habe nur einen echten (Holz)Stift von Terra Nutri, den ich gern mit dem Gel von Alverde kombiniere. Bei den beiden weiß ich, dass die Farbe passt :) Weißt du, ob es von den Zuii Stiften noch andere Farben gibt?

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast mich VERführt und nicht ERführt ;)

      Löschen
    2. Liebe Kathleen, hihi, ich hatte trotzdem verstanden was du meintest x) .
      Oh, bin sehr gespannt wie du mit dem Produkten zurecht kommst! Welche Deocremes hast du bestellt (: ? Das Öl von JOIK habe ich von der lieben Sandra gekommen, weil sie damit nichts mehr anfangen konnte. Eigentlich soll es ja ein Serum sein, aber ich finde auch, dass es vielmehr ein sehr reichhaltiges Öl ist. Schade, dass du es nicht vertragen hast. Bei mir wurden zum Glück keine Reaktionen dadurch hervorgerufen.
      Der Zuii Augenbrauenstift ist wirklich super und es gibt ihn auch noch in einer helleren Variante. Liv von PuraLiv hat beide mal nebeneinander geswatcht (: . Bei Terra Naturi hatten sie auch schöne Farben kann ich mich erinnern (: . Liebe Grüße.

      Löschen
    3. Ich habe die Deocremes in Bonaire Flamingo und Sparkling bestellt. Mir sind sie fast eine Spur zu kräuterig, weshalb ich sie noch nicht weiter getestet habe. Außer an den Füßen - und da war sie echt gut ;)
      Ich teste mich langsam ran ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Mir hat die Kimberly Sayer Sonnencreme in Neuseeland gereicht, und da hatte ich über einen Monat UV-Index "extreme". Ist mit Deutschland nicht zu vergleichen. Drei Pumphübe aufs Gesicht, Zähne putzen, noch mal drei Pumphübe, gut ist. Ich bin aber auch vom Typ dunkler ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin, ich bin leider hell und meine Eigenschutzzeit ist dadurch nicht besonders gut. Selbst im Winterurlaub hatte ich eine leicht gerötete Nase, wollte das damals aber noch nicht auf den fehlenden LSF 30 schieben. Mit 2 Schichten komme ich auch besser hin, aber mal sehen, wie das im Sommer aussieht (: .
      Liebe Grüße.

      Löschen
  5. Der SPF 30 von Kimberly Sayer entspricht ja auch nur dem deutschen LSF 15. Das ist mir für meine sehr helle Haut auch zu wenig. Ich nehme gerade Alverde Sonnenmilch LSF 20 im Gesicht, die weißelt leider sehr stark.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nancy,
      danke für den Hinweis! Ich wusste bisher noch gar nicht, dass es dort einen Unterschied gibt. Beim Recherchieren habe ich jetzt aber mehrmals gelesen, dass es früher einen Unterschied zw. LSF & SPF gab. Heute soll es aber wohl angeglichen worden sein und bei amazingy wird der Lichtschutz der Kimberly Sayer Sonnencreme auch als LSF 30 und nicht als SPF 30 angegeben. Ob das bewusst gemacht wurde?
      Ja, die alverde Produkte sollen sehr stark weißeln. Ich hatte mal eine LSF 30 Creme für den Körper und das war eine weiße Paste ^^ . Hoffentlich finde wir beide demnächst den perfekten Sonnenschutz für das Gesicht (: . Liebe Grüße.

      Löschen
  6. Aaaaahhh!!
    Du kannst doch nicht schreiben dass die Kimberly Sayer nicht wie LSF 30 wirkt! Ich habe sie grade bestellt, nach langer Recherche und Suche nach einer Gesichtstauglichen Sonnencreme.... Ich hatte dabei so ein bisschen Bauchweh, weil sie doch so teuer ist.
    Aber von den Proben, die ich bestellt habe, war KS die, die ich mit Abstand am besten vertragen habe...

    Aber wenn das tatsächlich nur LSF 15 ist... dann ist´s doof. Zum Glück fahre ich erstmal "nur" nach Schottland und komme generell gut mit Sonne zurecht. Für den Alltag wird sie dann wohl gut gehen. Aber jetzt ärger ich mich grade, dass ich sie gekauft habe...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, das tut mir leid. Aber mit 2 Schichten erreichst du schon LSF 30 denke ich. Ansonsten je nachdem noch eine Schicht drüber und dann sollte das funktionieren (: .
      Und wie schon oben geschrieben würde ich sagen, dass im Falle Kimberly Sayer SPF und LSF angeglichen sind, da auch Amazingy von LSF 30 und nicht von SPF 30 spricht (: .
      Das mit dem Schichten klappt auch super, wenn du zwischendurch einen eventuell auftretenden öligen Glanz mit einem Kosmetiktuch abtupfst. Dauert halt nur länger, als wenn man eine Schicht aufträgt.
      Ich drücke die Daumen, dass 2 Schichten bei dir für LSF 30 ausreichen (: . Ganz viel Spaß in Schottland! War selbst schon da und liiiebe die Landschaft einfach!
      Liebe Grüße.

      Löschen
    2. Naja, ich brauche ja nicht unbedingt LSF 30, ich habe die auch gekauft, damit ich sie mit meiner Tagescreme mischen kann, die keinen LSF hat. Da ist zwar Zinkoxid drin, aber nicht so viel.

      Naja, ich werd einfach schauen... mit 120 ml kommt ich ja ne Weile hin... werde ich mal durchtesten ;)

      Löschen
    3. Dann hoffe ich, dass du einen Weg findest wie der Sonnenschutz für dich funktioniert (: .
      Liebe Grüße.

      Löschen
    4. Das Joik-Reinigungsöl habe ich auch. Ich habe es aber nicht so gut vertragen, vielleicht wegen der ätherischen Öle. Jetzt benutze ich es als Körperöl - das funktioniert sehr gut!
      Die Sonnencreme habe ich auch und bisher gut vertragen. Im Urlaub war ich damit aber nicht, nach den ersten 'Warnungen' creme ich meine Nase immer zweimal ein. Bisher komme ich klar.
      Zur Frage des Sonnenschutzes: Auf amazingy steht:
      ' Der angegebene SPF-Wert entspricht auf jeden Fall dem in Europa geltenden LSF.' Da würde ich jetzt erstmal von ausgehen, es ist also 30.
      Und Vorsicht: Zweimal LSF15 übereinandergecremt bleibt LSF15, der Lichtschutzfaktor verdoppelt sich nicht!
      Viele Grüße, die Alex

      Löschen
    5. Schade, dass du es nicht so gut vertragen hast, aber vom Duft her kann ich mir das Öl auch sehr gut am Körper vorstellen (: .
      Genau so mache ich es auch: ich creme besonders meine Nase mit 2 Schichten ein, um den angegebenen LSF 30 zu erreichen.
      Ah, danke für deine Recherche bei Amazingy (: . Dann brauchen wir uns ja keine Sorgen zu machen. Liebe Grüße (: .

      Löschen
  7. Tolle Frühlingsfavoriten, die Du da hast, liebe Theresa. Davon sprechen mich auf Anhieb auch einige an: Kimbery Sayer, Zuii Organic, Joik... und natürlich die Mineral Foundation von andrea biedermann. Schön, dass sie dich auch überzeugen konnte. :)

    Das Thema Sonnenschutz ist ja leider ein leidiges Thema. Momentan verwende ich da im Gesicht ehrlich gesagt einen konventionellen. Langfristig möchte ich aber einen naturkosmetischen finden. Auf meiner Wunschliste "to test" befinden sich aktuell Kimberly Sayer, Ecotan by Sonia und die Neutral Lotion von eco Cosmetics.

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni,
      vielen Dank (: . Ich werde (vermutlich erst nächstes Jahr oder eher zur kälteren Jahreszeit hin) auf jeden Fall Ecotan by Sonya testen (: . Außerdem stehen für nächsten Sommer John Masters und Lavanila auf meiner Sonnenschutz-To-Test-Liste! In meinem Schminktisch wartet außerdem noch die Antipodes Immortal Sonnencreme LSF15, die ich zum Winter hin verwenden möchte.
      Ich denke aber, dass für den Alltag im Sommer eine der besten Lösungen für mich das Selbermischen sein wird. Öl mit LSF, MF und eventuell eine Sonnencreme dazu könnten auch einen hohen LSF erreichen.
      Die Mineralfoundation von andrea.biedermann ist wirklich super (: . Danke, dass du mich mit der Nase drauf gestupst hast x) . Liebe Grüße.

      Löschen
  8. Wow ein sehr schöner Post. Das mit der Sonnencreme ist wirklich ärgerlich. Aber was draußen drauf steht und was letztendlich drin ist, ist ja immer so eine Sache. Für das Gesicht benutze ich unter anderem die von dir erwähnte John Masters Suncare Sonnencreme (falls du die meinst) und bin recht zufrieden. Eine Freundin von mir trägt fast immer das Jo Malone Wisteria & Violet- Parfüm und es riecht so gut. Ich kann gut verstehen warum das ein absoluter Favorit ist. Ganz liebe Grüße Kaddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kaddy (: ,
      vielen Dank! Genau den Sonnenschutz von John Masters Organics meine ich (: . Super, wenn du damit zufrieden bist! Der Preis ist natürlich auch da wieder sehr hoch, aber nächsten Sommer werde ich mir den garantiert zulegen!
      Hach, der Duft ist sooo schön! Frisch, sauber, einfach toll (: . Liebe Grüße.

      Löschen
  9. Whoah, selbstgemachter Selbstbräuner? Das hört sich ja toll an...muss ich gleich mal nachschauen...!!! :O
    Die Duftbeschreibung von D&G hört sich eigentlich ganz nach meinem Geschmack an...bin auch schon eeeewig auf der Suche nach einem Parfum, das ich mag (ich bin da ja ganz schlimm...keins kann mir gerecht werden!). Und so in die aquatische, saubere Richtung wäre wirklich perfekt. Am besten natürlich Naturkosmetik. ;D
    Liebe Grüße :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Phine,
      der selbstgemachte Erythrulose-Selbstbräuner ist wirklich super! Total ergiebig, keine Streifen oder Orangestich...bin gespannt ob du den mal ausprobierst (: .
      Haha, so ein Duft in Naturkosmetik-Qualität wäre natürlich super. Habe schon überlegt mir das CD Wasserlilie-Sprühdeo als Parfum anzuschaffen x) . Das riecht auch sehr sauber/frisch. Iswt zwar auch keine Naturkosmetik, aber wahrscheinlich immer noch besser als viele konventionelle Parfums.
      Falls du irgendwo mal einen Florascent-Aufsteller findest sag Bescheid. Die haben ja eine riiiesen Auswahl an Naturparfums (: . Liebe Grüße.

      Löschen