Sonntag, 25. Oktober 2015

Geswatcht Nr. 3: Kompaktfoundations (Kjaer Weis, eco cosmetics, Alterra)


Vor Kurzem habe ich wieder ein paar Proben bei Amazingy bestellt, u.a. 2 Kompaktfoundations (: . Anlass des heutigen Geswatcht-Beitrages ist aber die neue Farbe des Alterra Camouflage Make-Ups, das ich diese Woche bei Rossmann entdeckt habe.
Als Vergleichsswatch habe ich wie immer meine Lily Lolo Mineralfoundation in Warm Peach darübergesetzt, die meiner Hautfarbe zu 100% entspricht, außer momentan, weil ich durch Vitamin A Supplementierung tatsächlich einen Tick brauner geworden bin x) .


Alterra Camouflage-Make-Up
Farben: 01 Beige und 02 Light
Preis: 3,99 €
Inhalt: 9 g
4,43 € / 10 g
Zu kaufen bei: Rossmann
Inhaltsstoffe

Mein Bitten wurde erhört (: . Die Alterra Kompaktfoundation gab es bisher nur in der Farbe 01 Beige, die mir leider zu dunkel war. Ansonsten gefiel mir das Make-Up aber richtig gut, besonders im Winter. Meine ausführliche Review dazu könnt ihr hier lesen. Nun endlich gibt es die Cremefoundation auch in einer helleren Farbe: 02 Light. Als ich am Mittwoch zufällig im Rossmann darüber “gestolpert” bin musste ich sie mir natürlich gleich zulegen, auch weil es u.a. auf Make-Ups 30% Rabatt gab. Und was soll ich sagen: ich liebe sie schon jetzt! Die Farbe passt mir momentan perfekt, ich muss aber sehen, ob sie eventuell einen Tick zu dunkel ist, wenn ich auf Vitamin A Entzug bin x) . Beide Farben dunkeln nämlich im Laufe des Tages nach.
Light würde ich als hellen bis mittleren Ton mit Gelbstich bezeichnen, während Beige sehr viele Rotanteile besitzt und eher mittel bis dunkel ist. Beide Farben haben eine tolle Deckkraft und sehen dennoch nicht cakey auf meiner Mischhaut aus. Direkt nach dem Auftragen ist das Finish sehr samtig gepflegt, aber überhaupt nicht ölig. Im Laufe des Tages beginnt meine Haut leicht zu glänzen, aber das empfinde ich nicht als schlimm und ist eigentlich bei jeder Foundation so.
Die Konsistenz empfinde ich bei beiden Farben als sehr gelungen: cremig, aber nicht fettig. Nach dem Auftrag werden sie etwas trockener, wodurch sie gut an Ort und Stelle bleiben und den Tag über gut durchhalten.

Kjaer Weis Cream Foundation Probe
Farbe: Silken
Preis: 58 € (Vollgröße)
Inhalt: 7,5 g (Vollgröße)
77,33 € / 10 g
Zu kaufen bei: amazingy.com
Inhaltsstoffe

Die Cremefoundation von Kjaer Weis empfinde ich dagegen als etwas reichhaltiger, dafür scheint sie aber sogar noch etwas besser zu decken. Die Farbe Silken würde ich als hell mit warmem Unterton beschreiben und sie ist ein gutes Farb-Pendant zu meiner Lily Lolo Foundation in Warm Peach, nur einen Tick dunkler. Mir gefällt der leichte Peach-Einschlag sehr gut. Für alle hellen bis sehr hellen Hauttypen gibt es jetzt auch noch eine neue Farbe von Kjaer Weis: Lightness. Der Auftrag aus dem Probetütchen ist natürlich immer etwas anders als aus dem Original-Pfännchen, aber das Finish ist eher matt, was ich gar nicht erwartet hätte, und erinnert mich spontan sehr an die 100% Pure Healthy Skin Foundation. Beide betonen bei mir allerdings leicht trockene Stellen, was ich nicht optimal finde. Dennoch gefällt mir das Finish der Kjaer Weis Cream Foundation irgendwie, nur eben nicht von nahem. Aber wie gesagt: in der Original-Größe lässt es sich vielleicht doch nochmal ganz anders auftragen. Die Farbe Silken würde momentan zumindest gut passen.

eco cosmetics Compact Foundation LSF 30 Probe
Preis: 27,95 € (Vollgröße)
Inhalt: 10 g (Vollgröße)
27,95 € / 10 g
Zu kaufen bei: amazingy.com, Najoba, ecco-verde
Inhaltsstoffe

Die eco cosmetics Foundation ähnelt vom Farbton her dem Alterra Camouflage Make-Up in der Farbe Beige (neutral bis kühl für mittlere bis dunkle Hauttöne), ist aber von der Konsistenz her deutlich fester und pastiger. Da die Deckkraft aber so gut wie nicht vorhanden ist sollte diese Foundation auch für hellere Hauttypen funktionieren. Bei mir hat sie sich zumindest ganz gut angepasst. Sie soll einen Lichtschutzfaktor von 30 haben, ist aber eigentlich eher eine kompakte Sonnencreme, die durch die leichte Tönung nicht weißelt. Für Abdeckung musste ich darüber eine Mineralfoundation auftragen, was aber sehr gut funktioniert hat. Als Basis-Sonnenschutzprodukt eignet sie sich also wahrscheinlich, wobei ich nicht sicher wäre, ob man wirklich einen LSF von 30 erreicht, weil die Konsistenz doch schon sehr fest ist und man sie auf der Haut spürt und daher wohl eher weniger auftragen wird. Sie duftet aber wirklich sehr gut, wie alle eco cosmetics Produkte (: .


Creme-Make-Ups trage ich übrigens am liebsten mit fest gebundenen Foundation-Pinseln auf. Meine 3 liebsten dafür sind der Zoeva 102 Silk Finish, der uoga uoga Pinsel und der Real Techniques Expert Face Brush. Ich finde alle 3 gleich gut, sodass man theoretisch nur einen davon braucht. Ich habe aber gern ein paar in Reserve, damit ich meine Pinsel nicht täglich waschen muss x) .


Kennt ihr bereits eine der Kompaktfoundations oder habt ihr einen anderen Creme-Make-Up Favoriten? Was ist euer liebster Foundation-Pinsel? Und wie oft wascht ihr sie x) ?

Kommentare:

  1. Liebe Theresa,
    danke für die aufschlussreichen Swatches :-) Die Foundation von eco cosmetics hat mich ziemlich überrascht, da sie auf der Haut sehr hell wirkt. Eine hohe Deckkraft hat sie leider nicht aber für einen ebenmäßigen Teint ist sie bestimmt prima. Auf meine Nachfrage nach weiteren Nuancen sagte man mir, dass man erstmal schauen wollte wie das Produkt ankommt. Vielleicht tut sich im kommenden Jahr ja noch ein bisschen was. Ob man den angepriesenen SPF von 30 erreicht halte ich für fragwürdig. Da müsste man schon arg viel auftragen. Und im Sommer mag das keiner, denke ich ;-)
    Leider habe ich die neuen Produkte bei Rossmann noch nicht gesichtet. Nächste Woche werden sie hoffentlich bei uns auftauchen.
    Bei der Glamour-Shopping Week habe ich mir den Foundation-Pinsel von rms gegönnt und ich liebe ihn. Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt meine liebsten Pinsel vorzustellen :-) Ich wasche sie einmal pro Woche. Wenn ich flüssige Foundation benutze auch mal öfter.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, den RMS Foundation Pinsel bitte vorstellen! Ist der wirklich so gut? Lässt er Poren schön verschwinden? Ich möchte gerne Puderfoundation und Liquid Foundation damit auftragen, aber ich fand ihn soo teuer …

      Löschen
    2. Liebe Nicole,
      ah, super, dass du nach weiteren Farben der eco cosmetics Foundation gefragt hast. Und sie passt sich wirklich sehr gut an, weil die Deckkraft nicht so hoch ist. Andererseits habe ich genau deshalb Bedenken, ob wirklich ein LSF 30 gewährleistet wird. Von der Konsistenz her wäre sie für mich aber eh mehr etwas für den Winter und da komme ich auch mit einem geringeren LSF aus.
      Dann drücke ich dir die Daumen, dass du die Produkte bei Rossmann bald entdeckst. Ich war ganz erstaunt wie viele Neuheiten es gab (: .
      Ich wäre auch sehr für einen Blogpost über deine Lieblingspinsel (: . Der von RMS wäre auch genau mein Ding denke ich. Liebe Grüße.

      Löschen
  2. Der neue Farbton von Alterra ist für meine weiße Haut leider immer noch zu dunkel. Ich habe bei Rossmann stattdessen die neue Nude&Matt Foundation im hellsten Ton mitgenommen. Schöner Farbton, aber nicht ansatzweise so deckend wie die Creme-Foundation. Bei 30% will man aber natürlich auch nicht zu viel mckern ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für meine helle Haut geht die Farbe noch, aber wahrscheinlich auch nur wegen meinem Vitamin A Teint x) .
      Etwas schade ist, dass sie so nachdunkelt, denn frisch aufgetragen wäre sie wohl auch für helle Haut ohne Vitamin A etwas. Bei sehr heller Haut hat man es in der Drogerie ja leider noch sehr schwer, aber die hellste Farbe der Nude & Matt Foundation war wirklich sehr schön hell. Ist sie denn auch wirklich matt bei dir? Schade, dass die Deckkraft nicht so hoch ist. Liebe Grüße (: .

      Löschen
    2. Ich pudere nach flüssigen Foundations immer direkt nach, da ich schnell ölende Haut in der T-Zone habe. Aber der Effekt ist tatsächlich zunächst matt. Das hält sich aber maximal eine Stunde. Dann glänzt die Haut auch wieder. Aber meine Blotting-Papers habe ich immer zur Hand, so wird das Problem schnell gelöst und es geht matt weiter durch den Tag =) Ich muss aber sagen, dass die Foundation für helle Haut empfehlenswert ist. Auch wenn sie keine hohe Deckkraft hat, sie wandert nicht übers ganze Gesicht und bleibt auch bei öliger Haut an Ort und Stelle. In der Preiskategorie ist das definitv ein gutes Produkt. Und noch besser: bisher kein Ausbrechen durch die Foundation und das, obwohl meine Haut gerade etwas streikt. =)

      Löschen
    3. Das klingt ja wirklich gut (: . Die schaue ich mir auf jeden Fall nochmal genauer an, ich liebe ja Foundations aller Art *hihi*. Danke für deinen Erfahrungsbericht und ganz liebe Grüße.

      Löschen
  3. Hallo Theresa,
    ich habe früher zu KK-Zeiten bei besonderen Anlässen die Cream Powder Foundation von IsaDora am liebsten benutzt. Sonst bin ich eher der BB Creme oder 'nackig' Typ. Mag flüssige Foundation nicht so und mit MF bin ich auch nicht so zufrieden. Wobei das Pure Teint von Alverde mir schon ganz gut gefällt, nur braucht es so ca. eine Stunde bis es sich mit meiner Haut optimal verbunden hat, dann aber sieht es klasse aus. Hab mir vor einiger Zeit bei Müller das Terra Naturi 2in1 Cream to Powder Make-up mitgenommen, aber noch nicht getestet.
    Cream Foundation trage ich normalerweise mit einem Schwämmchen auf, jetzt bin ich aber neugierig und werde es mal mit einem Pinsel versuchen.
    Liebe Grüße
    Fia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fia,
      BB Creams mag ich auch, nur momentan brauche ich leider etwas mehr Deckkraft. Da ist so eine Creme-Foundation gar nicht verkehrt (: .
      Hast du MF schon mal mit einem Tropfen Öl oder Creme gemischt? So mache ich gern selbst eine BB Cream draus (: . Das Pure Teint liebe ich ja auch. Ich habe es zwischenzeitlich am liebsten ohne Creme drunter direkt auf das angefeuchtete Gesicht aufgetragen, weil es bei meiner Mischhaut schon pflegend genug war. Vielleicht verbindet es sich so schneller mit deiner Haut (: .
      Der Auftrag mit festem Pinsel funktioniert bei mir wirklich super. Liebe Grüße.

      Löschen
  4. Ich habe tatsächlich noch nie eine NK Kompaktfoundation benutzt, dementsprechend kenne ich auch keine deiner Vorgestellten :D Bis jetzt bin ich bei BB Creams, Mineralfoundations und dem Makeupstick von Terra Naturi hängengeblieben ;)
    Mein liebster Foundationpinsel ist der Zoeva Buffer (vegan) 104, damit kann ich super einarbeiten und verblenden. Für Mineralfoundation mag ich den Kabuki von Lily Lolo am liebsten. Gewaschen werden sie auch einmal in der Woche :)
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Make-Up-Stick von Terra Naturi kenne ich gar nicht. Trägst du den eher punktuell oder im ganzen Gesicht auf? Den Zoeva Buffer habe ich auch und trage damit ganz gern meine Mineralfoundation feucht auf (: . Kabukis sind mir für MF meist zu wenig deckend. Liebe Grüße.

      Löschen
    2. Ich zeichne mit dem Stick ein paar Streifen ins Gesicht und verblende sie dann. MF mit dem Buffer aufzutragen habe ich noch nie probiert -wird demnächst mal gemacht :) Danke für den Tipp!

      Löschen
    3. Ah, ich werde mir den Stick bei meinem nächsten Müller Besuch mal näher ansehen (: .
      Hoffentlich gefällt dir die Auftragsweise so gut wie mir (: . Liebe Grüße.

      Löschen
  5. Meine Pinsel wasche ich nur ca. einmal pro Monat. Trotzdem habe ich immer saubere zur Hand, denn ich habe ganz schön viele. Alleine *denk* 5 Minikabukis. Und 3 große Kabukis. Und 4 Stippling Brushes. So geht das weiter und weiter. Ich sammle sie alle in einem Gefäß auf dem Badezimmerschrank, und wenn mir ein Pinsel beim Schminken arg fehlt, ist es Zeit zu waschen. Das dauert dann jedoch eine gute Dreiviertelstunde *ächz*.

    Die Foundations habe ich mir auch angeschaut, mir ist die dunklere von Alterra zu rot, die hellere zu hell, und die neuen Liquids nicht deckend genug. Puh, Glück gehabt! Ich warte auf die Lidschattenpalette(n), die da kommen soll, denn ich habe mich gegen eine der drei neuen von 100%Pure entschieden (du weißt schon, Mermaid, Kitten und noch so eine …). Und ich habe seit der Shoppingweek eine Z-Palette, da möchte ich meinen Kleinkram an Lidschatten rein-depotten, da heraus nutze ich die einzelnen viel öfter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      genau so mache ich es auch. Zwar habe ich nicht ganz so viele Pinsel, aber schon einige, sodass ich rotieren kann (: . Und ich zögere das Waschen auch gern etwas raus, weil es etwas dauert x) .
      Haha, genau so muss man es sehen (: . Die Paletten habe ich schon gesehen, allerdings waren keine Tester da und ich brauche momentan keine. Die Farben waren sehr basic, einmal Brauntöne, einmal Grautöne. Die 100% Pure Paletten hatten mich spontan aber auch angesprochen. Die gibt es aber noch nicht in Deutschland, oder? Ich warte ja noch auf die neuen Lidschattenstifte (: .
      Ja, so eine Palette nutzt man ja doch viel öfter als Einzellidschatten. Liebe Grüße.

      Löschen
  6. Liebe Theresa,
    jetzt hast du mich schon wieder neugierig gemacht ;)

    Ich kenne zumindest die Foundation von Eco Cosmetics und war ziemlich ratlos beim Auftra. So ratlos, dass ich sie mir wohl nie zulegen würde. Der Tipp mit den festgebundenen Pinseln ist natürlich gut.
    Ich merke, dass ich an der Stele einfach wenig Plan habe :(

    Den Pinsel von Uoga Uoga hatte ich auch bestellt und empfand ihn als zu "drahtig"/ "stachelig". Ich wusste nicht, ob ich meiner Haut damit wirklich einen gefallen tue (sie glüht zur Zeit schon rot, wenn ich nur mit warmen Wasser wasche). Mein liebster Kabuki ist der von EDM, aber ich hoffe immer noch, dass mir ein besserer, toller und handlicherer über den Weg läuft.
    Einer lief sogar schon - der von DaVinci! Ein Träumchen. Nur ganz schön teuer.

    Bei Rossmann muss es diese Woche gut abgegangen sein :D Ich habe ja beinahe von allen Bloggerinnen was dazu gesehen. Und ich habs verpasst! Super :/
    Na vl schaffe ich es kommende Woche mal dahin und dann nehme ich Deine Vorstellungen gleich unter die Lupe ;)

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathleen,
      das mkit dem fest gebundenen Pinsel war bei mir auch mehr so ein Glücksgriff ^^ . Das sind einfach meine liebsten Pinsel zum Auftragen von Mineralfoundation, also dachte ich, dass sie bei anderen Foundation auch nicht verkehrt sein können x) .
      Hast du den uoga uoga Pinsel dann zurückgeben können? Meine Haut ist ja nicht wirklich empfindlich, deshalb habe ich da glücklicherweise keinerlei Probleme. Kabukis habe ich auch so einige, nutze die aber eigentlich gar nicht. Von meinen neuen EDM Pinseln bin ich aber nach wie vor begeistert (: . Ich kann dir aber auch sehr Zoeva ans Herz legen. Die haben eine super Auswahl an hochwertigen Pinseln und sind nicht unbedingt teuer. Von da Vinci hatte ich noch keinen Pinsel, deshalb kenne ich da auch die Preise nicht. Wie teuer ist denn da so ein Kabuki?
      Hihi, hoffentlich ist was für dich dabei (: . Liebe Grüße.

      Löschen
  7. Die neue Farbe von KW finde ich seeehr interessant und bin gespannt, was ich darüber in Zukunft so lesen werde. Vielleicht bestelle ich mir davon auch mal ein Pröbchen, mal schauen. Die von Alterra wäre vermutlich nichts für mich , scheint nicht so mein Farbton zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      die neuen Farben sind auch erst nach meiner Probenbestellung rausgekommen, sonst hätte ich Lightness mit Sicherheit bestellt (: . Die neue Alterra Farbe würde ich auch als zu dunkel für dich einschätzen.
      Liebe Grüße.

      Löschen
  8. Ich mag die Zuii Foundation gern, trage aber normalerweise keine. Habe aber einen passenden Pinsel von Eco Tools dazu. Pinsel wasche ich vermutlich zu selten.^^
    Auf der BioNord habe ich mich beraten lassen und die Compaktfoundation von Eco getestet. Für mich ohnehin zu dunkel, aber ich fand sie auch viel zu fest und deshalb von der Anwendung nicht sehr komfortabel (irgendwie hatte ich bei der Vivaness den Eindruck, dass es sich dabei um eine Cushion Foundation handelt), daran wird aber wohl gearbeitet. Auf die nötige Auftragsmenge kommt man da sicher nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      die Zuii Foundation fand ich als Probe auch sehr interessant, besonders die helle Farbauswahl (: .
      Toll, dass du sie vor Ort testen konntest (: . Das Team von eco cosmetics würde ich auch zu gern mal kennenlernen! Ich finde trotz einiger Negativpunkte ist es auf jeden Fall ein sehr interessantes Produkt, das gern weiterentwickelt werden sollte (: . Ich wäre auf jeden Fall potentielle Käuferin, wenn sich in Textur und Farbe noch etwas ändern sollte (: . Liebe Grüße.

      Löschen
  9. Hallo Theresa,
    ich habe bis jetzt noch keine Kompaktfoundation benutzt. Vom Preis und den Inhaltsstoffen finde ich das Alterra Camouflage-Make-Up aber sehr interessant. Das kommt auf meine Beobachtungsliste ;-) Meine Haut wird jetzt langsam aber sicher immer trockener, ist Kompaktpuder dafür geeignet? Lässt es sich auch mit dem Make-Up-Ei auftragen?
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      gerade bei trockener Haut kann ich das Alterra Camouflage Make-Up sehr empfehlen, denn es ist kein Puder, sondern ein Creme-Make-Up (: . Das sollte also gut funktionieren, wenn dir eine der Farben passt. Und die cremige Textur lässt sich sicher gut mit dem Make-Up-Ei auftragen, es liegt aber auch ein Schwamm bei. Bin gespannt, ob es etwas für dich ist (: . Liebe Grüße.

      Löschen
    2. Super, danke für die Infos. Dann werde ich mir beim nächsten Rossmannbesuch die Farben mal genau ansehen!

      Löschen
  10. Hallo Theresa,
    ich habe noch keine Kompaktfoundations getestet, da sie für meine ölige Haut zu reichhaltig sind.
    Dein Post ist sehr aufschlussreich und die Swatches im Vergleich wunderbar.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nancy,
      ja bei öliger Haut ist das wahrscheinlich nicht die 1.Wahl, wobei ich ja ziemlich erstaunt über das matte Finish der Kjaer Weis Foundation war. Aber wenn die Haut sowieso schon fettig ist hat man wahrscheinlich auch keine Lust auf eine dicke Schicht Make-Up ^^ . Ich freue mich, wenn die Swatches hilfreich sind (: . Liebe Grüße.

      Löschen
  11. Also liebe Theresa, wo hast du denn bitte diese wunderschönen herbstlichen Fotos gemacht? Sind das Pilze? :D Wie cool...und super kreativ!
    Zu der Foundation muss ich sagen, dass die sich von deiner Beschreibung her, wirklich traumhaft anhört.
    Ich teste ja gerade die Lily Lolo Foundation, die du schon mal vorgstellt hast und bin bis jetzt super zufrieden. Die Probe reicht ja ewig, aber ich werde mir bald die volle Größe zulegen. :) Nochmal danke für die Empfehlung! Der Concealer ist auch klasse (trag ihn mit Mandelöl auf! Soooo gut!) Trotzdem habe ich noch mal Lust eine andere NK Foundation zu testen...am besten mit etwas mehr Deckkraft. Die Kompaktfoundation von Alterra hört sich da klasse an, obwohl ich schon befürchte, dass die Light Variante schon zu dunkel für mich ist. ^^ Ich werde mir die Farben mal anschauen, wenn ich auch mal wieder ins Rossmann "stolpere". ;D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Phine (: ,
      das ist bei uns im Garten. Da standen plötzlich an die 50 Pilze auf einem Fleck ^^ ...muss wohl eine gute Stelle gewesen sein x) . Danke dir, die mussten einfach mit auf die Fotos *hihi*.
      Welche Farbe passt denn bei Lily Lolo zu dir? Ich plane übrigens für dieses Wochenende einen Blogpost zu stark deckenden Mineralfoundations (: . Hast du die Lily Lolo Foundation mal mit Öl vermischt? Das ist auch ein schönes Finish finde ich (: . Mit welchem Pinsel trägst du die Mineralfoundation eigentlich auf? Ich finde die Deckkraft bei so fest gebundenen Pinseln wie ich sie oben gezeigt habe deutlich besser. Das Alterra Camouflage-Make-Up deckt aber wirklich auch sehr gut und ist eben etwas reichhaltiger. Falls du das mal sehen solltest schau es dir unbedingt an (: . Ansonsten mag ich die Lily Lolo BB Cream auch gern, die etwas besser deckt als die Mineralfoundation, aber auch keine super starke Deckkraft besitzt. Liebe Grüße (: .

      Löschen
  12. Ich weiß nicht, mit der Alterra komme ich irgendwei gar nicht klar. Trägst du sie mit dem beiligenden Schwämmchen auf? Oder mit den Fingern? Beides funktioniert bei mir nicht, sie schwimmt, liegt auf, verbindet sich nicht richtig mit meiner Haut. Und schaut dadurch richtig schlimm aus. Hast du dazu Tips für mich?
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      wie schade...bei mir funktioniert so einfach so gut!
      Ich trage sie mit den Pinseln auf, die ich oben zeige und das klappt super. Ich habe sie aber auch schon mit dem Schwämmchen aufgetragen und das klappte auch ziemlich gut. Mit den Pinseln ist das Ergebnis aber noch natürlicher aussehend finde ich (: .
      Mit meiner Mischhaut verbindet sie sich auch sehr gut. Was hast du denn für einen Hauttypen und was trägst du darunter auf? Vielleicht würde es helfen, wenn du sie auch leicht angefeuchteter Haut (z.B. mit Hydrolat) aufträgst, damit sie sich besser verbindet?
      Hoffentlich findest du einen Weg. Liebe Grüße.

      Löschen