Sonntag, 15. Mai 2016

Getestet: E² Essential Elements Raumspray*


Lange Zeit bin ich dufttechnisch auf dem Naturkosmetik-Markt verzweifelt. Von Parfums ganz zu schweigen lösten auch viele Duftkompositionen zur Raumbeduftung bei mir Kopfschmerzen aus oder rochen für meine Nase viel zu penetrant nach einem bestimmten ätherischen Öl. Mit Essential Elements machte ich dann vor ein paar Monaten eine ganz neue Erfahrung: die Raumsprays sind nicht eintönig, sondern vielfältig. Heute möchte ich euch deshalb endlich meinen versprochenen Blogpost dazu liefern (: .

E² Essential Elements Spray “Komplex für befreite Atmung”*
Preis: 14,80 €
Inhalt: 100 ml
Inhaltsstoffe | Ethanol**, ätherische Öle (Cajeput, Zimt, Zitrone, Koriander, Zypresse, Eukalyptus Citriodora, Blauer Eukalyptus, Eukalyptus Radiata, Wacholderbeere, Gewürznelke, Lavendel, Majoran, Pfefferminze, Niaouli, Orange, Oregano, Bitterorange, Waldkiefer, Ravintsara, Saro, Echter Salbei, Shiu, Teebaumöl, Thymian, Ylang-Ylang) **hergestellt aus Bio-Rohstoffen

DUFT
Der Duft wurde aus 28 ätherischen Ölen komponiert und diese Vielfalt riecht man auf Anhieb. Manche Naturkosmetik-Duftmischungen sind mir persönlich einfach zu “flach”, weil sie aus wenigen ätherischen Ölen zusammengesetzt sind. Ich bin da leider sehr Kopfschmerz-anfällig und deshalb auf viele Naturkosmetik-Duftmischungen nicht so gut zu sprechen. Die große Anzahl ätherischer Öle macht das E² Raumspray dagegen sehr tiefgründig und weniger “penetrant”, da man nicht jedes einzelne von ihnen sofort herausriechen kann. So bleiben mir Kopfschmerzen fern. Für meine Nase ist Eukalyptus sehr vordergründig wahrnehmbar und wird von warmen Noten abgerundet, was ihn weniger medizinisch macht. Durch die sehr frischen/grünen Noten wird die Raumluft wirklich gereinigt und der Name “Befreite Atmung” ist Programm (: . Man kann das Raumspray natürlich auch auf Taschentüchern verwenden, was besonders bei Erkältungen samt verstopfter Nase von Vorteil ist. Auch für Dampfbäder soll es geeignet sein. Dafür werden 5-6 Pumphübe empfohlen, ich selbst habe es so aber noch nicht verwendet.

HALTBARKEIT
Auf der Flasche wird eine Dosierung von 6-8 Pumphüben pro Raumecke empfohlen. Mir persönlich reichen allerdings schon 2 Pumphübe pro Ecke für eine intensive Raumerfrischung. Bei 6-8 Pumpstößen hält der intensive Duft etwa einen Tag lang an, während 2 Pumphübe etwa 12 Stunden lang wahrnehmbar sind.
Da der Duft wirklich intensiv ist und man wenig davon benötigt ist das Raumspray mit seinen 100 ml sehr ergiebig. Ich habe es in diesem Blogpost bereits kurz mit dem Primavera Airspray Frühlingserwachen* verglichen, das demgegenüber weniger ergiebig (und dufttechnisch deutlich flacher) ist.

FAZIT
Das Essential Elements Raumspray hat mir wieder Hoffnung gemacht, irgendwann doch noch dufttechnisch auf dem Naturkosmetik-Markt fündig zu werden, weil es ätherische Öle gekonnt miteinander kombiniert.
Wer nach Raumsprays mit tiefgründigen Kompositionen sucht, die intensiv duften, sollte sich unbedingt bei Essential Elements umsehen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier einfach. Neben den 3 Raumsprays (Komplex für Befreite Atmung, Reinigender Komplex und Komplex für erholsamen Schlaf) gibt es sogenannte Air Boxen für verschiedenste Anwendungen, die Duftkapseln enthalten. Diese werde ich mir definitiv auch näher ansehen müssen. Außerdem bietet Essential Elements Bodylotions für schwere Beine und beanspruchte Gelenke und eine Anti-Aging Gesichtspflege an. Die Produkte gibt es online bei Pure Schönheit und Najoba. Bis zum 19.Mai bekommt ihr die Essential Elements Produkte bei Najoba 15% günstiger mit dem Guscheincode ess-15.


* wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt


Kennt ihr Essential Elements bereits? Und welche Raumspray-Erfahrungen habt ihr bisher gemacht? Schreibt auch gern welche ätherischen Öle ihr in Sinne der Aromatherapie verwendet und wofür (: .

Kommentare:

  1. Ich kann mich mit NK-Düften auch nicht so sehr anfreunden. Duftstrays habe ich irgendwie noch nie verwendet. Wenn, dann benutze ich eher Duftmelts. Ein E2-Raumspray kenne ich allerdings; Pretty Green Woman//Jenni nebelt immer unser Zimmer bei den Vivaness-Fahrten ein :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      NK-Düfte sind ein schwieriges Pflaster. Duftmelts klingen aber auch sehr interessant. Haha, dann weißt du ja wie intensiv die E2-Sprays sind (: .
      Liebe Grüße.

      Löschen
  2. Die Idee ätherische Öle in "smarten Raumsprays" anwendbar zu machen, gibt es jetzt auch bald als bio Helfersprays für junge Familien, passend entwickelt für Babies und Kleinkinder: www.aetherio.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      danke für den Tipp (: . Liebe Grüße.

      Löschen
    2. Im Juli geht es los, ich gebe dir bescheid!

      Löschen
  3. Hmm ich verwende eigentlich nie Raumspray oder ähnliches mir reicht frische Luft.

    Liebe Grüsse

    Flowery

    http://www.beautynature.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flowery,
      frische Luft ist natürlich das Beste *hehe*.
      Liebe Grüße.

      Löschen
  4. Das Spray habe ich auch daheim, ich nutze es jedoch weniger des Duftes wegen, sondern mehr um besser atmen zu können. :)
    Solche Naturkosmetik Raumsprays sind manchmal wirklich schwierig, wobei ich mich mittlerweile (besonders mit den Primavera Düften) ganz zufrieden damit bin und warme und fröhliche Düfte genieße :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen