Sonntag, 9. Juli 2017

Aufgebraucht 3/17 Teil 1 | Gesichtspflege und dekorative Kosmetik


Macht es euch bequem, denn heute gibt es mal wieder einen ersten Teil meines viel zu lange gesammelten Kosmetikmülls der letzten Monate und ich bin in Plauderstimmung x) .
Ich zeige euch heute überwiegend Gesichtspflegeprodukte, über die ich momentan wieder Romane verfassen könnte, da mir das Thema derzeit wieder mal viel Freude bereitet. Außerdem habe ich ein paar dekorative Produkte geleert bzw. ausgemistet.
Es wurden auch fast nur Favoriten leer, da ich langsam weiß, was meine Haut vertragen könnte und was ich lieber im Regal stehen lassen sollte. Was ich nicht vertrage reiche ich mittlerweile auch recht schnell weiter. Also los geht’s (: .

-----------------

GESICHTSPFLEGE



Antipodes Apostle Brightening Serum
Preis: 61,99 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: ecco-verde
Inhaltsstoffe

Sehr luxuriös, da sehr teuer, aber jeden Cent wert! Ich liebe dieses Serum einfach und habe es trotz des sehr hohen Preises schon ziemlich oft nachgekauft (sicher bereits sechs oder sieben Mal) und das muss etwas heißen, denn es ist mit Abstand das teuerste Pflegeprodukt, das ich bisher verwendet habe und der Preis ist in den letzten Jahren sogar noch angestiegen. Insbesondere in Kombination mit dem pai Rosehip Oil, das sich ebenfalls langsam zum zweiten Mal dem Ende neigt, sorgt es bei mir über Nacht für den schönsten Teint, über den ich jeden Morgen nur staunen kann. Es wartet bereits ein weiteres Fläschchen davon im Schrank, ich werde zur Abwechslung jetzt aber wieder mal das Hübner Aloe Vera Gel, das ihr ebenfalls weiter unten seht, als Serum am Abend nutzen. Übrigens: ich habe jetzt von ein paar Frauen gelesen, die leider überhaupt keinen Effekt während der Benutzung des Serums feststellen konnten. Wenn ihr also an ein Pröbchen oder eine Abfüllung gelangen solltet probiert es lieber vor dem (teuren) Kauf aus. Bei mir sorgte es aber dafür, dass selbst meine starken Pickelmale der zurückliegenden Akne sehr schnell aufgehellt wurden und nun praktisch weg sind, während sie sich auf meiner hellen Haut sonst eigentlich noch ewig abzeichnen. Dazu trugen aber sicher auch einige meiner anderen aktuell genutzten Produkte bei. Meine aktuelle Pflegeroutine für reine Haut, zu der auch das Apostle Serum zählte, findet ihr hier. Mehr zum Apostle Serum habe ich außerdem hier und hier geschrieben.

-----

Hübner Aloe Vera Gel
Preis: 11,49 €
Inhalt: 100 ml
Zu kaufen bei: Reformhäusern, Hübner Online
Inhaltsstoffe

Weniger teuer, aber nicht minder überzeugt bin ich von diesem Aloe Vera Gel, das es beispielsweise in Reformhäusern zu kaufen gibt. Ich nutze es bereits seit vielen Jahren und bin nach wie vor begeistert von der angenehmen Wirkung auf meine Gesichtshaut, die während der Verwendung immer schön entspannt aussieht. Außerdem liebe ich die gelige Konsistenz und den Duft. Wilhelm musste es in letzter Zeit außerdem mehrmals als After-Sun-Pflege bei leichtem Sonnenbrand verwenden und findet es ebenso angenehm und kühlend. Auch bei einer leichten Verbrennung habe ich es verwendet und meine Haut fühlte sich sofort entspannter und gekühlt an. Ich nutze eine weitere Tube davon momentan abends nach der Reinigung als Serum und trage danach weitere Pflegeprodukte auf. Große Liebe für einen absolut fairen Preis. Wird definitiv demnächst nachgekauft (: .

-----

CMD Neutral Gesichtscreme
Preis: 11,25 €
Inhalt: 50 ml
Zu kaufen bei: ecco-verde, Najoba
Inhaltsstoffe

Diese Creme hatte mich bereits nach der Nutzung eines Pröbchens so begeistert, sodass ich sie euch bereits hier ausführlich vorgestellt habe. Jenny vom Blog das-beschäftigt hat mir dann ihr Exemplar einer Vollgröße vermacht, weil sie mit der Creme leider weniger gut zurechtkam. Auch die Vollgröße vertrug sich auf Dauer gut mit meiner Haut und ich mag die sehr leichte Konsistenz, die insbesondere jetzt im Sommer (ok, bei uns ist es momentan eher herbstlich-kühl ^^ ) gut bei meiner Haut funktionieren sollte. Ich habe sie im Winter teilweise noch mit Ölen für eine bessere Pflege gemischt. Nachkaufen würde ich die Creme auf jeden Fall, nur wartet derzeit noch eine weitere Creme auf Benutzung. Ich kann sie aber jedem empfehlen, der eine leichte, relativ günstige Creme mit puristischer Zusammensetzung sucht. Ich würde sie insbesondere sensibler, unreiner Haut, Mischhaut und normaler Haut empfehlen. Wird sicher nachgekauft, sobald wieder Bedarf besteht (: .

-----

Nourish Balance Essential Moisturiser*
Preis: ca. 23 €
Inhalt: 50 ml
Zu kaufen bei: Nourish, FeelUnique
Inhaltsstoffe

Noch eine Creme, die ich ebenfalls sehr geliebt habe und allen empfehlen kann, die sich nach etwas zart duftendem ohne ätherische Öle sehnen. Die Creme basiert nicht nur auf Apfelextrakten und -saft, sondern duftet auch noch frisch nach grünen Äpfeln, was ich liebe! Der Duft kommt allerdings nicht allein von den pflegenden Inhaltsstoffen, sondern sicher auch vom enthaltenen Apfelaroma. Daneben sind außerdem Mandelöl, Krambenöl und Arganöl enthalten. Außerdem kommen Niacinamide zum Einsatz. Sie ist ebenfalls relativ leicht, pflegt meine Haut, die seit Monaten zu Trockenheit neigte, aber auch ziemlich gut, sodass sich meine Haut momentan insgesamt sehr entspannt und gepflegt anfühlt, ohne ölig zu sein. Die Creme ist sogar leicht mattierend. Ob die Pflege mir im Winter reichen würde kann ich nicht beurteilen, ich spiele aber mit dem Gedanken, mir auch diese Creme nachzukaufen (dieses Exemplar erhielt ich nach der Vivaness 2017 als Pressesample). Immerhin sorgte sie in Kombination mit meinen anderen, aktuell genutzten Gesichtspflegeprodukten, die ich euch hier ausführlich gezeigt habe, für einen Teint, wie ich ihn schon seit Jahren nicht mehr hatte: rein, gepflegt und strahlend. Momentan teste ich aber erst mal eine andere Creme und entscheide dann, welche der drei ich nachkaufen werde (: . Ich würde aber auch diese Creme vor allem Mischhaut, unreiner und normaler Haut empfehlen. Ich mag auch den Glasflakon sowie das generelle Produktdesign von Nourish sehr gern.

-----

Laboratoires de Biarritz Meteo Logic Eau Micellaire*
Preis: 8,50 €
Inhalt: 200 ml
Zu kaufen bei: Laboratoires de Biarritz, Najoba
Inhaltsstoffe

Dieses Mizellenwasser erhielt ich schon während der Vivaness 2016 als Pressesample, habe es aber nicht für seinen eigentlichen Zweck des Abschminkens genutzt, da ich Reinigungsarten ohne Wattepad-Verbrauch bevorzuge (und keine wiederverwendbaren Pads besitze). Stattdessen habe ich es in eine Sprühflasche umgefüllt und als Toner genutzt, was ich sehr mochte. Mehr dazu konntet ihr ebenfalls in meiner aktuellen Gesichtspflegeroutine lesen. Meine Haut vertrug das Mizellenwasser sehr gut und ich mochte die recht einfache Zusammensetzung. Gereinigt hat es auch sehr gut, was ich vor allem auf Reisen ausprobiert habe. Ich kann allen, die ein sehr gut verträgliches Mizellenwasser (eventuell auch bei unreiner und/oder empfindlicher Haut) suchen, empfehlen, einen Blick auf dieses Produkt zu werfen. Julia beispielsweise nennt dieses Mizellenwasser ihr liebstes (: . Mittlerweile wurde übrigens das Verpackungsdesign leicht geändert.

-----

CD Reinigungsschaum Wasserlilie
Preis: 2,95 €
Inhalt: 150 ml
Zu kaufen bei: dm, Rossmann
Inhaltsstoffe

Auch hier ist wieder ein oft nachgekaufter Favorit leer geworden. Der CD Reinigungsschaum hat in Kombination mit meiner Reinigungsbürste mit Sicherheit auch viel dazu beigetragen, dass meine Haut nun wieder im Lot ist und die Pickelmale schnell verschwunden bzw. kaum noch sichtbar sind. In meiner aktuellen Pflegeroutine könnt ihr mehr dazu lesen. Anders als ich es von einem Reinigungsschaum erwarten würde, ist dieser so gar nicht austrocknend und hinterlässt meine Haut sehr zart und rein. Ich mag die puristische Zusammensetzung und die Möglichkeit, den Schaum in der Drogerie zu kaufen. Make-Up, auch Augen-Make-Up, wird in einem Reinigungsschritt super entfernt. Lieber wäre mir eine Reinigungsart ohne Plastikmüll, aber verglichen mit der Ölreinigung mit Hanföl sorgt der Schaum für noch reinere Haut, wie ich in den letzten Monaten festgestellt habe. Daher kaufe ich ihn immer nach und habe derzeit eine weitere Flasche davon in Gebrauch.

-----

So’Bio Étic Bio-Kornblumenwasser
Preis: 9,19 €
Inhalt: 200 ml
Zu kaufen bei: ecco-verde
Inhaltsstoffe | Centaurea cyanus (flower) water*, dehydroacetic acid, benzyl alcohol, aqua (water) *organic

Dieses Hydrolat hat sich pur leider nicht so gut mit meiner Haut vertragen, sodass sie etwas unruhig während der Verwendung als Gesichtswasser war. Als Zusatz in einem DIY-Toner, wie ich ihn euch beispielsweise hier gezeigt habe, hat es sich aber wiederum gut gemacht. Zukünftig würde ich Kornblumenwasser daher wieder ohne Sprühkopf für einen günstigeren Preis bei behawe kaufen, um es unterzumischen. Der Sprühkopf war allerdings insgesamt sehr angenehm. Für die alleinige Verwendung hat es sich bei meiner Haut allerdings nicht gut gemacht.

-----

Waldfussel Creme-Salzseife Kamille
Preis: ab 1,90 €
Zu kaufen bei: Waldfussel
Inhaltsstoffe | Meersalz***, Olivenöl*, Rapsöl*, Kokosöl*, Sheabutter*, Rizinusöl*, Pigment, äth. Öl
*aus kontrolliert biologischem Anbau, ***ohne Zusatzstoffe

Ich bin ja ein großer Fan der Salzseifen von Waldfussel, die Variante mit Kamille schien meine Haut aber weniger zu mögen als beispielsweise die Variante Shea-Salzseife Sensitiv Pur, die wohl meine liebste und auch aktuell genutzte ist. Ich nutze Waldfussels Salzseifen immer zur morgendlichen Reinigung und kann sie bei unreiner Haut sehr empfehlen. Auch wenn ich mal am Dekolleté Unreinheiten habe (wie kürzlich erst), nutze ich die Seife auch dort morgens und abends und meine Haut beruhigt sich wieder komplett. Anders als herkömmliche Seifen trocknen Salzseifen die Haut nicht aus, da sie auch nicht schäumen. Meine Haut spannt nach der Verwendung nicht, sondern fühlt sich relativ gepflegt an, wobei ich dennoch immer weitere Pflege auftrage, auch wenn es auf der Waldfussel-Homepage anders empfohlen wird. Auch diese Marke finde ich unterstützenswert, da es dich dabei um ein Ein-Frau-Unternehmen und echte Hand(rühr)arbeit handelt. Die Seifen sind außerdem sehr günstig und in großer Auswahl erhältlich. Ich bin seit Jahren großer Fan (: .

-----

DIY-Gesichtscremes (Mousse)

Hier habe ich mich vor etwa einem halben Jahr ans Selbstmischen gewagt. Die erste Creme war eine Sheamousse und bestand aus unraffinierter Sheabutter von behawe, pais Hagebuttenkernöl Sacha Inchi Öl, Nachtkerzenöl Meerwasser von Najel, Siliciumgel von CMD, ätherischem Tannenöl und Tocopherol. Meine Haut hätte diese Mischung eventuell vertragen, meine (und vor allem Wilhelms) Nase aber eher nicht, da die unraffinierte Sheabutter von behawe doch sehr streng für uns roch. Ich habe die Creme letztendlich als Fußcreme verwendet. Die Pflegewirkung war top, der Duft leider nicht ^^ . Die zweite Creme habe ich daraufhin in Ermangelung raffinierter Sheabutter mit Kakaobutter und Kokosöl gerührt und dazu noch Hagebuttenkernöl, Nachtkerzenöl, Sacha Inchi Öl, Meerwasser, CMD Siliciumgel, blaues Kamillenöl und Tocopherol beigemischt. Meine Haut reagierte leider stark gerötet und mit vielen kleinen Pickelchen. Ich habe die Creme dann Wilhelm vermacht, der sie einwandfrei vertrug und bei seiner trockenen Haut auch gern genutzt hat. Nun weiß ich, dass sowohl Kokosöl als auch Kakaobutter meiner Haut nicht gut tun und vermeide diese seither in meiner Gesichtspflege weitestgehend. Vielleicht wage ich mich irgendwann mal wieder ans Selbstmischen, derzeit habe ich aber mit den beiden oben gezeigten Cremes sehr gut verträgliche Produkte für meine Haut gefunden.

-----

Naveen Gesichtspflege Pröbchen

Über diese Pröbchen habe ich bereits hier ausführlich berichtet. Ich mochte die Pröbchen der taiwanesischen Marke, die ich auf der Vivaness 2017 kennengelernt habe, sehr gern und werde nun dank eines Pressesamples die Gesichtscreme ausführlich für euch testen. Die Chamomile Reihe ist recht minimalistisch zusammengesetzt und mit römischer Kamille angereichert, was meiner Haut immer ganz gut zu gefallen scheint. Naveen kommt nun auch nach Europa, vorerst allerdings leider nicht nach Deutschland. Ich bin gespannt auf die europäischen Preise, da die Produkte relativ teuer sind, wenn man sie aus Taiwan beziehen würde. Auch interessant sind sicher die Sheet Mask im Naveen Sortiment, von denen ich ebenfalls eine testen werde *hehe*.

-----

CremeKampagne Pröbchen 

Vor einer ganzen Weile bereits habe ich auf dem Heldenmarkt diese Pröbchen der CremeKampagne erstanden, die ich zum Testen ideal fand. Das Aloe Vera Gel hatte ich bereits vor einer ganzen Weile geleert, das Gesichtsöl Light und das Cremefluid 1 dann erst vor kurzem. Beide Produkte gefielen mir generell gut, bisher habe ich allerdings noch keines der CremeKampagne Produkte in der Vollgröße gekauft, obwohl mir das Konzept und die Produktauswahl für unterschiedlichste Hautbedürfnisse sehr gut gefällt. Die Cremes wurden vor einer Weile auch dahingehend überarbeitet, dass kein Phenoxylethanol zur Konservierung mehr verwendet wird (vorher konnte man dies aber auch per Kundenwunsch weglassen), was die Produkte noch natürlicher macht. Vielleicht werde ich zum Winter hin mal eine Bestellung aufgeben, denn ich finde diese Marke mehr als unterstützenswert! 

-----

Sensisana Maritim Pröbchen

Ihr seht, ich habe mich mal ans Leeren einiger Proben gemacht, die sich schon länger in meinem Besitz befanden. Im Falle der Sensisana Produkte war dies leider schon zu spät, denn sowohl die Maske als auch die Lotion waren bereits gekippt, da das Mindesthaltbarkeitsdatum lange schon überschritten war. Das Tonic habe ich noch verwendet und empfand es als angenehm. Die Maritim Reihe von Sensisana ist aber sicher für alle einen Blick wert, die Produkte mit Algen und Meersalz mögen und eine relativ einfache, aber hochwertige Zusammensetzung bevorzugen. Mir war es mal wieder eine Erinnerung daran, dass ich nur noch dann Produkte (vor allem Proben) kaufen möchte, wenn ich sie auch wirklich zeitnah benutzen kann, zum Beispiel vor einem Kurztrip als sparsame Reisekosmetik. Schade drum!


-----------------

DEKORATIVE KOSMETIK



Alterra Augenbrauenstift
Farbe: Medium Brown
Preis: 2,99 €
Zu kaufen bei: Rossmann
Inhaltsstoffe

Neben dem Zuii Eyebrow Definer ist der Augenbrauenstift von Alterra mein liebster. Ich wechsle zwischen diesen beiden immer ab. Durch die cremigere Konsistenz zaubert er ein deutlich ausdrucksstärkeres Finish, lässt sich aber dennoch einfach auftragen. Gut und günstig, wird bald nachgekauft, wenn Zuii sich dem Ende neigt.

-----

alverde Transparentes Augenbrauen- und Wimperngel
Preis: 3,95 €
Inhalt: 7 ml
Zu kaufen bei: dm
Inhaltsstoffe

Ebenfalls ein jahrelanger Favorit, den ich schon gefühlte 100 Mal nachgekauft habe und immer wieder nachkaufen werde. Gemeinsam mit einem Augenbrauenstift, beispielsweise dem von Alterra ein perfektes Duo. Einen Blogpost zu meiner Augenbrauen-Routine findet ihr hier. Das Einzige, was mich stört: der Kopf mit Kamm und Bürstchen kann abgenommen werden und hält deshalb von allein nicht, sodass man ihn beim Bürsten immer festhalten muss. Ein runden Augenbrauenbürstchen würde mir außerdem auch besser gefallen, aber das ist Meckern auf hohem Niveau (und manche Augenbrauenstifte haben so ein Bürstchen sogar am Ende).

-----

Und Gretel Tunkal Concealer
Farbe: 2 Light Beige
Preis: 39 €
Inhalt: 4 ml
Zu kaufen bei: Naturdrogerie
Inhaltsstoffe

Ich mochte diesen Concealer richtig gern. Ein Pröbchen davon hatte ich euch in meinem großen Naturkosmetik-Concealer-Vergleich gezeigt. Die Farbe ist zwar ziemlich kühl getönt, aber gerade unter den Augen sorgte das bei meinem sonst warmen Hautton für Frische. Ich mochte auch den integrierten Pinsel, mit dem man den Concealer aufträgt. Die Deckkraft ist eher leicht, dafür kriecht er aber bei mir überhaupt nicht in die Fältchen unter den Augen. Er ist mir jetzt leider gekippt, bevor ich ihn komplett leeren konnte, er war aber auch schon sehr gut genutzt und befand sich lange in meinem Besitz. Würde ich mir generell nachkaufen, aber ich mag auch den Concealer von puroBio und den Christopher Drummond Concealer sehr gern und habe deshalb momentan keinen Bedarf. Für alle, die einen unkomplizierten Concealer suchen, der konventionellen Concealern von der Auftragsweise und Haltbarkeit ähnelt und schön aufhellt!

-----

Gressa Minimalist Corrective Serum Foundation Probe
Farbe: 01 Warm Porcelain
Preis: 58 € (Vollgröße)
Inhalt: 15 ml (Vollgröße)
Zu kaufen bei: Amazingy
Inhaltsstoffe

Vor einer Weile habe ich mal ein paar Pröbchen von Gressa Skin bei Amazingy bestellt und euch in diesem Geswatcht-Beitrag gezeigt. Ich war sehr gespannt auf diese Serum Foundation, die ich schon in vielen Videos gesehen habe. Was mich sehr überraschte: die Deckkraft der leichten Foundation ist unheimlich stark, aber genau das ist ein bisschen mein Problem damit. Auf meiner Haut ist sie einfach zu sichtbar, was ich leider gar nicht mag. Foundations müssen auf meiner Haut möglichst unsichtbar sein und im besten Fall aussehen, als hätte ich keinerlei Foundation auf meiner geradezu makellosen Haut x) . Außerdem betonte sie trockene Hautstellen extrem, was gerade auf meiner Stirn großflächig sehr unschön aussah. Ich muss mit meinen anderen Pröbchen mal etwas herumexperimentieren, sie eventuell in meine Tagescreme mischen oder ähnliches, um sie etwas abzuschwächen. Wer nicht zu trockenen Hautstellen neigt und eine sehr deckende Foundation sucht, die sich leicht auf der Haut verteilen lässt und kaum spürbar ist: schaut euch diese Foundation auf jeden Fall mal an. 

-----

Sante Mascara Volume
Farbe: Brown No. 02
Preis: 11,99 €
Inhalt: 7 ml
Zu kaufen bei: ecco-verde
Inhaltsstoffe

Diese Mascara fristete lange ein Schubladen-Dasein, bevor ich sie ausprobiert habe. Leider krümelte sie bei mir sehr stark, was ich euch in diesem Geschminkt-Beitrag bereits berichtete, sodass ich sie nun gleich aussortiert habe. Ich weiß nicht, ob es an der langen Lagerung lag, wobei sie noch ungeöffnet war oder sie auch vorher schon gekrümelt hätte. Der Effekt nach dem Auftrag war aber sehr schön, sodass ich mir irgendwann mal wieder eine Sante Mascara kaufen werde, wenn ich denn mal wieder ein Exemplar in brauner Farbe sehe (: .

-----

Terra Naturi Cream Shadow
Farbe: Pearly Lilac
Preis: 2,95 €
Zu kaufen bei: nicht mehr erhältlich

Auch dieses Produkt habe ich aussortiert, da es mir leider gekippt ist. Das Mindesthaltbarkeitsdatum war aber auch hier bereits lange überschritten. Ich habe noch zwei weitere Farben der Terra Naturi Cream Eyeshadows, die aber leider allesamt aus dem Sortiment genommen wurden. Ich muss sagen, dass sie sehr viel Potential hatten, insbesondere was die Haltbarkeit anging, da sie nach dem Auftragen absolut wischfest waren. Genau das war aber teilweise auch ein Problem, da sie sich so nicht ganz einfach verarbeiten ließen. Dennoch sehr schade, dass man sie nicht mehr kaufen kann bzw. sie nicht weiterentwickelt wurden. 



* wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt



Kennt ihr einige meiner geleerten Produkte? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Wie schnell trennt ihr euch von Produkten, die nicht zu euch passen? Und seid ihr dabei eher Zweckentfremder oder Weiterreicher?

Kommentare:

  1. Wow, da hast Du ja eine Menge aufgebraucht, liebe Theresa. Respekt! :)

    Das ein oder andere Produkt kenne ich sogar. Der Serum von Antipodes klingt sehr spannend. Das ist mir hier bei dir auf dem Blog tatsächlich schon öfter begegnet. Was die Wirkung anbelangt, ich freue mich, dass es bei dir solche Wunder wirkt, kann aber auch verstehen, dass bei anderen die erhoffte Wirkung ausbleibt. Unsere Häute sind nunmal verschieden. ;)

    Ich persönlich tue mich schwer von ungeliebten oder nicht funktionierenden Produkten zu trennen. Aber inzwischen sortiere ich rigoroser aus und gebe das Gros dann an Familie und Freunde weiter. Das ist eine Win- Win- Situation: Die Beschenkten freuen sich und ich freue mich, dass die Produkte weiterverwendet werden. :)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni,
      da hast du so recht: jede Haut ist anders und ich könnte mir sogar vorstellen, dass es in diesem Fall mit dem Hautton zu tun hat. Je dunkler die Haut, desto weniger optischen Sofort-Effekt wird man vom Apostle Serum vielleicht sehen. Bei einem so hohen Preis wäre es aber natürlich ärgerlich, wenn der versprochene (und erhoffte) Effekt ausbleibt. Ich kann dir das Serum auf alle Fälle sehr empfehlen (: .
      Mit dem Aussortieren mache ich es wie du. Ich zweckentfremde aber auch gern mal, wenn ich etwas nicht "loswerde", bevor ich ein volles Produkt in den Müll schmeiße.
      Liebe Grüße (: .

      Löschen