Mittwoch, 10. Juli 2019

Lockenroutine | Curly Girl Method + Water Only | Haarbande

Seit ziemlich genau 2 ½ Jahren wasche ich meine Haare bereits nur noch mit Wasser und habe euch dazu einige Blogposts zusammengeschrieben, die ihr unten verlinkt findet. Meinen Wellen bzw. leichten Locken tut Water Only insgesamt sehr gut. Heute möchte ich euch nun im Rahmen des Juli-Beitrags der Haarbande meine aktuelle Lockenroutine vorstellen, die seit etwa einem Jahr die Water Only Haarwäsche mit der Curly Girl Methode kombiniert. Weitere Lockenroutinen meiner Mitstreiterinnen findet ihr auf dem Blog der Haarbande.


CURLY GIRL METHOD 

Vor einem Jahr habe ich das Buch „Curly Girl – The Handbook“ von Lorraine Massey gelesen, was mich sehr begeistert hat und vermutlich das erste umfangreiche Buch zum Thema Locken ist und worauf viele heutige Curly Girl Methoden aufbauen, die man online so findet. Das Buch kam bereits 2010 heraus, ist aber nach wie vor sehr empfehlenswert für all diejenigen, die Struktur in ihren Haaren haben (und damit meine ich auch Haare, die zu Frizz neigen, aber nicht unbedingt nach Locken aussehen oder auch leichte Wellen). Ich fand dieses Buch mit den vielen Hintergrundinfos so interessant, dass ich gleich darauf versuchte, die Empfehlungen darin mit meiner Water Only Haarwäsche zusammenzubringen, die ich zu diesem Zeitpunkt bereits seit 1 ½ Jahren betrieb. 
Ein Kapitel im Buch dreht sich um die Bestimmung des eigenen Lockentyps. Ich würde meine Haare als Wavy Hair mit einigen Cherub Curls bzw. Botticelli Curls bezeichnen. Die meisten meiner Haarsträhnen sind eher glatt mit einer leichten Welle, während einige wenige Strähnen sich relativ stark locken, vor allem die Strähnen, die mein Gesicht umrahmen. Gern hätte ich auch sonst eher Strähnen, die sich stärker locken, aber man muss schließlich mit dem arbeiten, was man so vorfindet (: . 
Generell sind meine Haare recht fein, wodurch sich die Lockenstruktur schnell auflöst. Die meisten Curly Girl Routinen bauen auf Nutzung ziemlich vieler Produkte auf. Ich dagegen benutze keine herkömmlichen Produkte mehr zur Haarpflege und habe die Curly Girl Method daher an meine WO-Routine etwas angepasst. 

Ich habe folgende Empfehlungen aus dem Buch in meine Routine übernommen:
  • Haare nicht bürsten, um die Lockenstruktur nicht zu zerstören
  • Frizz kommt von Feuchtigkeitsmangel, dagegen also Abhilfe schaffen (z.B. durch Gel)
  • Statt normalem Handtuch eher T-Shirts bzw. glatte Stoffe zum Trocknen der Haare verwenden
  • Haare können zwischendurch auch mal aufgefrischt werden, ohne sie vollständig zu waschen 
  • Lufttrocknen funktioniert super, wenn man den Ansatz durch Klammern etwas anhebt 
  • Haare im Schlaf vor Reibung schützen (ich lege meist das T-Shirt, das ich auch zum Trocknen genutzt habe über mein Kopfkissen und forme mit einem „Scrunchy“ eine lose Ananas auf dem Kopf, wie ich euch hier auf instagram gezeigt habe) 

Haare Water Only + Curly Girl Method




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Naturkosmetik-Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der drei folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba ____(Najoba ist nun beitragspflichtig, mehr dazu habe ich hier kurz berichtet)
100% Pure
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr hier . Vielen lieben Dank <3 .

Montag, 10. Juni 2019

Festliche Frisur für Hochzeiten und Sommerfeste | Haarbande

Sonnenschein, blauer Himmel, warme Temperaturen und klassische Saison für Feste aller Art. Der Sommer ist da und daher soll es heute bei der Haarbande um festliche Frisuren für Hochzeiten und Sommerfeste gehen (: . 

Mein Talent für Frisuren hält sich leider ziemlich in Grenzen und beschränkt sich normalerweise auf meine Alltagsfrisur: einen Half-Updo. Heute zeige ich euch allerdings einen Chignon, der nicht allzu ordentlich sein muss und mit sommerlichen Accessoires noch etwas besonderer wird. Einfach, aber doch chic. Die Beiträge der anderen Haarbanditinnen mit weiteren festlichen Frisuren findet ihr auf dem Haarbande-Blog









Um den Chignon noch etwas sommerlicher zu gestalten, kann man mit frischen oder auch getrockneten Blüten arbeiten. Bei frischen Blüten sollte man allerdings beachten, dass die Blüten im Laufe eines langen und warmen Tages zusammenfallen könnten. Man könnte sie aber sicher mit etwas Haarspray "konservieren" (: . 

Die Inspiration und Anleitung zu diesem Chignon kam von diesem Bild auf Pinterest.


Quelle: https://www.pinterest.de/pin/315744623848141198/


Habt ihr eine Lieblingsfrisur für festliche Anlässe? Und tobt ihr euch häufig mit neuen Frisuren aus  oder seid ihr eher wie ich froh, wenn euch eine Frisur halbwegs gelingt und bleibt dann dabei ^^ ? 


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Naturkosmetik-Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der drei folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba ____(Najoba ist nun beitragspflichtig, mehr dazu habe ich hier kurz berichtet)
100% Pure
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr hier . Vielen lieben Dank <3 .

Sonntag, 5. Mai 2019

Fokussiert | inika Make-Up


Ihr alle wisst: ich liebe dekorative Kosmetik und heute heißt es daher mal wieder „it’s all about make-up“ <3 . Ich möchte hiermit gern eine neue Kategorie unter dem Namen „Fokussiert“ auf dem Blog einführen, in der ich Produkte einer bestimmten Marke mit euch teile, die ich besitze. Mehr oder weniger habe ich das auch schon in vielen Geswatcht-Beiträgen gemacht, aber nie bewusst Produkte einer Marke und unterschiedlicher Kategorien gezeigt. Den Auftakt soll eine Marke aus Australien machen, die ich bereits zu Beginn meiner Umstellung auf Naturkosmetik entdeckt habe: inika.
Diese Marke ist eher im höherpreisigen Segment anzusiedeln, bietet dafür aber komplett vegane und hochpigmentierte Produkte in interessanter Farbauswahl an. Die Looks sehen immer glowy, natürlich, aber dennoch ausdrucksstark aus, was mir sehr gut gefällt. Ich mag diese Marke sehr gern und besitze daher einige ihrer Produkte, die ich euch heute gern zeigen möchte. Bereits an den Swatches seht ihr die farbenfrohe Produktauswahl <3 .

----------

INIKA BAKED MINERAL FOUNDATION

Farbe: Strength
Preis: 36,99 €
Inhalt: 8 g
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*]
Inhaltsstoffe | Mica, Zea Mays (Corn) Starch, Octyldodecanol, Hectorite, Squalane, Magnolia Officinalis Bark Extract, Lauroyl Lysine, Saccharum Officinarum (Sugar Cane) Extract, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Potassium Sorbate, Aqua, Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499)

Dieses gebackene Puder gefällt mir sehr, denn es sorgt für einen unheimlich schönen Weichzeichner-Effekt und sieht sehr lebendig aus. Der Farbton ist etwas neutraler als die Farbe Strength der Loose Mineral Foundation, aber beide sind leicht peachy, was mir sehr gut gefällt, da es meinem Hautton immer etwas Frische verleiht. Ich liebe das Finish dieser Foundation, nutze sie jedoch eher zum Abpudern bzw. um das gesamte Make-Up zusammenzubringen! Ich überlege, ob ich mir dieses Puder in einer dunkleren Farbe wie Freedom zulegen sollte, um es als Konturpuder zu verwenden, da ich die Textur so gern mag (: .


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Naturkosmetik-Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der drei folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba ____(Najoba ist nun beitragspflichtig, mehr dazu habe ich hier kurz berichtet)
100% Pure
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr hier . Vielen lieben Dank <3 .

Sonntag, 28. April 2019

Getestet: 100% Pure All Over Glow


All Over Glow...das klingt genau nach meinem Geschmack! Ich liebe glowy-Make-Up-Looks und kann definitiv mit einer glowy Foundation mehr anfangen als mit einer matten Variante.
Aus diesem Grund habe ich bereits Anfang 2018 die Bronzing Lotion von 100% Pure in der Farbe Lightly Sun Kissed gekauft, die eigentlich für den ganzen Körper gedacht ist, für mich aber eine Alternative zur Soft Lights Illuminating Foundation von Living Nature sein sollte, die so schön gemischt mit anderen Foundations aussieht und den Teint unvergleichbar schön aussehen lässt. Ich habe euch die Illuminating Foundation von Living Nature in meinem Naturkosmetik-Highlighter-Vergleich gezeigt, aber leider hatte ich den Eindruck, dass ich sie auf Dauer in meinem Gesicht nicht so gut vertrage und mich störte auch das enthaltene Talkum in den beiden helleren Farben. Meine Mama dagegen nutzt bereits ihre dritte Flasche davon und ist nach wie vor begeistert <3 .
. Heute möchte ich euch nun meine Erfahrungen mit dem All Over Glow von 100% Pure als mögliche Alternative dazu mit euch teilen.


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Naturkosmetik-Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der drei folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba ____(Najoba ist nun beitragspflichtig, mehr dazu habe ich hier kurz berichtet)
100% Pure
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr hier . Vielen lieben Dank <3 .