Sonntag, 23. September 2018

Geswatcht: Andrea Biedermann Lidschatten


Swatch, swatch, swatch...hach, ich liebe diese Kategorie hier auf dem Blog <3 . Ich swatche so gern unterschiedlichste Produktkategorien für euch, weil ich selbst vor jedem Kauf dekorativer Kosmetik online nach Swatches auf die Suche gehe (: . Heute möchte ich Swatches einiger Lidschatten von Andrea Biedermann mit euch teilen, die online leider etwas unterrepräsentiert sind. Ich kann euch jedoch verraten, dass ich begeistert von den Lidschatten bin und mir daher bereits nach dem letzten Swatchen drei Farben als Vollgröße zugelegt habe. Aber schaut selbst (: .
Übrigens mag ich am Auge am liebsten kühle Farben, deshalb habe ich fast ausschließlich solche Töne bestellt. Die Farbauswahl bei Andrea Biedermann ist aber noch viel größer.

Andrea Biedermann Lidschatten Vollgrößen + Proben



 

ANDREA BIEDERMANN MINERAL-LIDSCHATTEN GEPRESST

Preis: 21,90 € (Vollgröße) | 1,50 € (Probe)
Inhalt: 2,5 g | 0,05 g
Zu kaufen bei: Andrea Biedermann
Inhaltsstoffe | Mica, Silica, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil (organic), Magnesium Stearate, Caprylic/Capric Triglyceride, Tocopherol, [+/- CI 77288 (Chromium Oxide Greens), CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77007 (Ultramarines), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77742 (Manganese Violet)]

Andrea Biedermann Lidschatten Swatch

Anders als die lose Mineral Foundation von Andrea Biedermann, die ich euch hier und hier bereits ausführlich auf dem Blog vorgestellt und auch im Alltag sehr gern verwendet habe, sind die Vollgrößen der Lidschatten in gepresster Form erhältlich. Für mich ist das ein großer Vorteil, denn ich greife in der Regel ausschließlich zu gepressten Lidschatten. Ich empfinde das als praktischer und schneller im Alltag.
Alle Farben besitzen auch ohne Base eine unheimlich gute Deckkraft beziehungsweise Farbintensität und lassen sich nicht nur super auftragen, sondern für meinen Geschmack auch einfach verblenden. Die Finishes aller Farben sind matt, aber sehr samtig und überhaupt nicht kalkig. Die Haltbarkeit der Farben, die ich bisher auf dem Lid getragen habe, ist mit Base ausgesprochen gut verglichen mit anderen Naturkosmetik-Lidschatten, die ich besitze. Sie kriechen weniger schnell in meine Lidfalte, was trotz Base dank Hang zu Schlupflidern bei mir nicht selbstverständlich ist. Ich mag die Inhaltsstoffe der gepressten Lidschatten ausgesprochen gern. Viele gepresste Lidschatten anderer Marken sind in ihren Zusammensetzungen für meinen Geschmack oftmals sehr günstig gehalten. Was ich bei Andrea Biedermann außerdem sehr gern mag, ist die Möglichkeit, alle Produkte vorab als Pröbchen zu kaufen. Bei Mineral Foundations findet man diesen Service mittlerweile recht häufig, nicht aber bei anderen dekorativen Kosmetikprodukten wie beispielsweise Lidschatten. Finde ich super! Die Pröbchen der gepressten Lidschatten kommen in loser Form in kleinen (sehr schicken) quderförmigen Behältnissen. Was ich jedoch anmerken muss: die Füllmengen der Lidschatten-Pröbchen fallen sehr unterschiedlich aus. Einige sind bis oben hin gefüllt und andere enthalten gerade genügend Pigmente, um die Farbe ein Mal swatchen zu können. Das ist allerdings Jammern auf hohem Niveau, denn immerhin gibt es überhaupt die Möglichkeit, die Farben auszuprobieren, bevor man sich Vollgrößen davon zulegt (die ja zugegeben auch nicht ganz günstig sind).


DIE FARBEN


Andrea Biedermann Lidschatten Swatch Andrea Biedermann Lidschatten Swatch
Andrea Biedermann Lidschatten Swatch

Beginnen wir mit einem Ton, den ich mir nach einem ersten Pröbchen bereits als Vollgröße gekauft habe und seither heiß und innig liebe. Jaspis ist ein hautfarbener Ton mit leichtem Pfirsich-Einschlag, der etwas heller als mein Hautton ist. Ich nutze ihn daher sehr gern als helle Basisfarbe auf dem gesamten beweglichen Lid.
Carneol dagegen ist ein warmer Pfirsichton, etwas samtiger als Jaspis, der dunkler als mein Hautton ist. Als nächstes folgt Amethyst: Wow! Ein heller Fliederton, kühl mit Graueinschlag, unheimlich schön. Er würde sich sicher auch gut in Kombination mit Turitella machen, den ich als Vollgröße besitze und wandert daher auf meine Wunschliste (: .
Die Farbe Lilac Stone würde ich als mittleren Violettton beschreiben. Er ist kühl mit stärkerem Graubraun-Einschlag und sehr schön in Kombination mit Amethyst. Classy Violet ist dagegen ein klarer Aubergine-Ton: dunkel, kühl und wenn man so will die dunklere Variante von Lilac Stone.
Die Farbe Turitella habe ich mir ebenfalls bereits in der Vollgröße gekauft. Ich liebe diese Farbe, die ich als kühlen Grauton mit Lila-Einschlag beschreiben würde. Er ist wunderschön in der Lidfalte für einen simplen Alltagslook.
Die Farbe Almandin lässt sich wohl am besten als Taupe mit Lila-Grau-Braun-Einschlag zu gleichen Teilen beschreiben. Dieser Ton ist definitiv etwas für Liebhaber von Taupe-Lidschatten!
Die nächste Farbe nennt sich Dravit und ist ein mittlerer Braunton, der neutral getönt und damit weder warm noch kalt ist. Eine schöne Farbe in der Lidfalte für ein natürliches Augen-Make-Up.
Daneben findet sich Andradit, ein mittleres Braun mit leichtem Grau-Lila-Einschlag. Dieser Ton ist kühler als Dravit.
Die Farbe Topas ist ein dunkleres Grau-Braun, das kühl ist und sich gut für einen rauchigen Look eignet.
Die nächste Swatch-Reihe beginnt mit Conamara, einem sehr dunklen Aubergine-Ton, der wie die dunklere Variante von Classy Violet aussieht. Als eine Art Violett-Grau-Braun ist er kühl, besitzt aber einige Braunanteile.
Die Farbe Iserin dagegen würde ich als dunkles Blau-Grau bezeichnen. Der Ton ist kühl und würde sich ebenfalls zum Ausrauchen eignen.
Daneben findet sich die Chrysal. Dieser kühle Grauton besitzt einen gut sichtbaren Blau-Einschlag.
Die Farbe Beryll lässt sich als ganz kühler Braunton beschreiben, der recht dunkel ist. Ich erahne einen subtilen Bronze-Einschlag in ihm und er gefällt mir ebenfalls sehr gut und wandert damit auf meine Wunschliste (: . Sehr gut kann ich ihn mir zu Nephrit vorstellen!
Nephrit ist genau wie Amethyst eine Überraschung für mich. Wow, was für ein interessanter Ton! Ich würde ihn als Minze mit Grau-Einschlag beschreiben, der kühl und sehr besonders scheint. Vielleicht passt auch die Beschreibung als helles Grau-Grün. Besonders schön als Ton auf dem beweglichen Lid in Kombination mit einem der dunkleren Grüntöne in der Lidfalte.
Als nächstes folgt die Farbe Apatao. Auch dieser Ton gefällt mir ausgesprochen gut. Ich würde ihn als kühles Petrol mittlerer Helligkeit mit leichtem Graueinschlag beschreiben.
Die Farbe Smaragd ähnelt Apatao, ist allerdings deutlich grüner und weniger petrolfarben. Außerdem ist sie etwas klarer als Apatao, der dagegen etwas schlammiger oder schmutziger wirkt. Der Ton ist kühl und eine schöne Farbe in Kombination mit den beiden vorherigen.
Als nächstes folgt Serpentin. Das ist der dritte Ton, von dem ich mir eine Vollgröße nach Testen einer Probe zugelegt habe. Es handelt sich dabei um ein dunkles Tannengrün, das fast schon einen olivfarbenen Einschlag und sehr viel Schwarz zeigt. Ich liebe ja Grüntöne am Auge (: .
Optisch aus der Reihe der sonstigen Farben, die ich als Probe bestellt habe, ist sicher die Farbe Perla. Das liegt daran, dass es sich hierbei eigentlich um einen der gepressten Bronzer von Andrea Biedermann handelt. Auch hier muss ich wieder sagen wow! Ein sehr schöner Rostton, der so samtig ist, dass er fast schon schimmert (aber nur fast). Man könnte ihn ebenso als Orange-Braun, oder burnt-orange bezeichnen. Eine ganz tolle Farbe mittlerer Helligkeit, die ich mir als Lidschatten vormerken muss. Als Bronzer wäre er für meinen Hautton wohl nicht geeignet (habe ich aber noch nicht probiert).
Der letzte Ton dieser Swatch-Reihe ist Mojul, ein dunkles Schokoladenbraun, das eine gute Kombination aus warmen und kalten Untertönen zeigt. Ganz subtil sind auch rote Untertöne vorhanden. Er ist genauso samtig wie Perla und dadurch fast schon schimmernd. Eine sehr schöne Farbe!

Andrea Biedermann Topas, Andradit, Dravit, Almandin, Turitella, Classy Violet, Lilac Stone, Amethyst, Carneol, Jaspis
Andrea Biedermann Mojul, Perla, Serpentin, Smaragd, Apatao, Nephrit, Beryll, Chrysal, Iserin, Conamara


Ich trage diese Lidschatten momentan unheimlich gern im Alltag, denn sie eignen sich durch ihre einfache Handhabung und Verblendbarkeit für schnelle Augen-Make-Ups, die ich selbst morgens im Zeitdruck hinbekomme (: . Mein Alltagslook besteht derzeit meist aus Jaspis und Turitella.

Wer sich für weitere Swatches der Andrea Biedermann Produkte interessiert, kann in diesem Beitrag, in diesem Beitrag und in diesem Beitrag Swatches der Mineralfoundation sehen. Die Concealer von Andrea Biedermann habe ich in meinem Concealer-Vergleich ausführlich vorgestellt.

Außerdem findet ihr viele Swatches von unterschiedlichen Andrea Biedermann Produkten und damit geschminkte Looks bei Fräulein Immergrün. Bei Meike von Durch grüne Augen findet ihr weitere Swatches und Eindrücke der Mineral Foundation von Andrea Biedermann. Die Mineral Foundation war sogar Teil von Meikes Braut-Make-Up (: . Und bei Karin von Green Conscience findet ihr Swatches der Rougefarben von Andrea Biedermann im Vergleich mit anderen Herstellern sowie eine tolle Übersichtstabelle unterschiedlicher Mineral-Foundation-Marken inklusive Swatches.


Kennt ihr die Lidschatten von Andrea Biedermann? Welche Farben würden euch gefallen? Und tragt ihr lieber warme oder kühle Töne auf den Lidern oder wechselt ihr da munter (: ?


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Naturkosmetik-Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der drei folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba
100% Pure
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr hier . Vielen lieben Dank <3 .

Kommentare:

  1. Die Farben sind unglaublich schön! Danke für die Swatches!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      die Farben sind so interessant, oder?
      Liebe Grüße.

      Löschen
  2. Liebe Theresa,
    aufjedenfall! Proben zu bestellen finde ich sowieso super (zB wie bei chrimaluxe)! Hab mir in einer ruhigen Minute mal das Sortiment angeschaut, ich find du hast tatsächlich die besten Farben geswatcht. :D Mojul spricht mich am meisten an, da es ja zu den wärmeren Sachen fast gehört.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      oh ja, bei Chrimaluxe habe ich auch schon so einige Proben getestet (: ! Haha, ich hab versucht die interessantesten Farben zu finden, die aber auch zu meinen Augen bzw. meinem Hautton passen. Deshalb auch eher kühle Töne, wobei ich Mojul auch wirklich schön finde <3 !
      Vor allem sind die Lidschatten trotz dieser interessanten Farbauswahl qualitativ sehr empfehlenswert, weshalb ich noch immer nicht verstehe, warum man sie online nicht häufiger sieht x) .
      Falls du etwas ausprobierst gib doch gern Bescheid (: .
      Liebe Grüße.

      Löschen
  3. Woah, Wahnsinn, was für ein Post, so schöne Farben und tolle Swatchbilder! :) Du hast mich daran erinnert, dass auch bei mir noch etliche Pröbchen herumliegen, die auf ihren Einsatz waren. Zum Teil sogar die identischen Farben, wir haben da wohl ein ähnliches Beuteschema :)
    Liebe Grüße,
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kati,
      vielen Dank (: ! Hehe, dann wäre ich natürlich sehr interessiert an Swatches deiner Proben. Ich liebe Proben, aber man muss ihnen vermutlich zeitnah Aufmerksamkeit schenken, sonst sammeln sie sich (so zumindest schnell mal bei mir ^^ ). Liebe Grüße (: .

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um auf Projekt Schminkumstellung zu kommentieren. Ich schätze den Austausch mit euch sehr <3 ! Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.