Samstag, 10. Oktober 2020

Halboffene Frisuren | Haarbande

 


Wenn es bei der Haarbande um Frisuren geht, setze ich normalerweise aus, denn ich habe absolut kein Händchen für Haarkunst (: .
Heute aber geht es um halboffene Frisuren und wenn ich etwas mit meinen Haaren mache, dann sind es Half-Updos! Aber ich warne vorweg: die Frisuren, die ich euch heute zeige, sind höchst simpel und schnell gemacht x) . Perfekt also für alle, die wie ich gern die Haare aus dem Gesicht, aber dennoch irgendwie offen tragen, aber nicht viel Zeit und Können investieren wollen! 
Half-Updos sind für mich besonders praktisch, da ich einen sehr tiefen Scheitel habe und so gern am Hinterkopf meine Haare toupiere. Mit Half-Updos kann ich den toupierten Hinterkopf dann super feststecken, sodass meine Haare nicht so schnell wieder platt anliegen und meine Kopfhaut freilegen x) . Außerdem sind diese Frisuren auch super für nicht mehr ganz so frische Haare geeignet, ohne sie zu einem Dutt binden zu müssen (wobei ich das auch sehr gern mache).
Weitere halboffene Frisuren findet ihr bei den anderen Haarbanditinnen auf dem Blog der Haarbande.
 
 

HALF-UPDO BASIC

Half-Updo Basic


Ganz simpel ist diese Basisvariante des Half-Updos. Dabei trage ich in der Regel einen Scheitel, toupiere meine Haare am Hinterkopf leicht und nehme dann die Haare von den Seiten nach hinten und stecke sie entweder mit Haarklammern über Kreuz für besseren Halt fest oder auch mit Spangen. Fertig (: !
Für etwas mehr Effekt kann man die Haare von den Seiten auch ganz simpel twisten und dann feststecken.


HALF-UPDO ROLLE

Half-Updo Rolle Twist
Auch bei diesem Half-Updo trage ich am liebsten einen Scheitel und toupiere meinen Hinterkopf. Anschließend nehme ich die obere Hälfte meiner Haare, teile sie also locker horizontal ab, und binde anschließend einen Zopf am Hinterkopf. Nun nehme ich meinen Zeigefinger und stecke diesen direkt über dem Zopfhalter in die Haare, um ein Loch zu formen, das ich dann mit beiden Händen leicht zu beiden Seiten öffne und rolle meinen Zopf dort ein mal Richtung Kopf oben durch. Anschließend den Zopf wieder etwas fester ziehen und fertig! 


HALF-PONYTAIL 

Half-Ponytail Water Only Hair

Half-Ponytail Water Only Hair

Half-Ponytail Water Only Hair


Definitiv mein aktueller Frisurenfavorit ist dieser "halbe Pferdeschwanz". Dabei teile ich kranzförmig die Haare parallel zu meinem Ansatz am Gesicht mit einem Stielkamm ab und binde sie provisorisch mit einem Zopfhalter fest. Den Rest meiner Haare toupiere ich am Ansatz wieder leicht.
Die zusammengebundene Partie nehme ich nun nach oben, kämme sie durch und binde daraus am Oberkopf einen Zopf. Um das Gesicht herum lockere ich das Ganze dann gern noch, indem ich mit meinen Händen in die Haare fahre und sie etwas auseinanderziehe. Einen besonderen Twist bekommt das Ganze aus meiner Sicht noch, wenn man dann noch den Zopfhalter mit einer Haarsträhne versteckt. Ich liebe diese Frisur, da sie mir Volumen gibt und so schön chic, aber modern und eigentlich fast wie komplett offen getragen aussieht.
 

Tragt ihr auch gern halboffene Frisuren? Falls ja, welche Varianten tragt ihr am liebsten? Und gebt ihr euch gern Mühe mit Frisuren oder seid ihr eher simpel unterwegs wie ich?


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Naturkosmetik-Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der drei folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba ____(Najoba ist nun beitragspflichtig, mehr dazu habe ich hier kurz berichtet)
100% Pure
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr hier . Vielen lieben Dank <3 .

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um auf Projekt Schminkumstellung zu kommentieren. Ich schätze den Austausch mit euch sehr <3 ! Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.