Montag, 10. August 2020

Pflege für die Kopfhaut | Haarbande

 

Draußen herrschen tropische Temperaturen, bei denen ich mich dann doch manchmal nach kurzen Haaren sehne (Anspielung auf unseren Beitrag des letzten Monats zum Thema Mein Weg zu langen Haaren *hihi*).

Heute soll es nun um Pflege für die Kopfhaut gehen. Ich habe dafür 4 Tipps zusammengetragen, die eher unkonventionell sind. Vielleicht ist ja der ein oder andere Tipp dabei, den ihr noch nicht auf dem Schirm habt (: . Ich neige zu stark schuppender Kopfhaut und so sind meine Tipps zur Kopfhautpflege (fast) alle darauf ausgerichtet, Schuppenbildung in den Griff zu bekommen.

Die Beiträge meiner Mitstreiterinnen mit weiteren Pflegetipps findet ihr wieder auf dem Blog der Haarbande.

 

 

 

 

Tipp 1: Apfelessig-Rinse

Die saure Rinse ist mein heiliger Gral. Wer schon länger mitliest wird wissen, dass ich diese schon seit Jahren nutze, da ich meine Haare damit nach dem Waschen mit Wasser (Water Only) spüle, um Kalkrückstände loszuwerden. Gleichzeitig tut Apfelessig meiner Haut generell gut, egal ob Kopf- oder Gesichtshaut. Ich nutze ihn ja auch in meinem selbstgemachten Gesichtswasser und das bereits seit etlichen Jahren. Der ph-Wert von Apfelessig ähnelt dem unserer Haut und wirkt entzündungshemmend. Ich verwende ihn für so viele Problemchen (bspw. auch bei Sonnenbrand) und liebe ihn! So hilft er auch meiner Kopfhaut, die zu starken Schuppen neigt. Aus diesem Grund habe ich mich vor 3 1/2 Jahren überhaupt dazu entschlossen, auf die Water Only Haarwäsche umzusteigen. Mittlerweile ist meine Kopfhaut so viel besser geworden, was mit Sicherheit auch den sauren Rinsen zuzuschreiben ist. Allerdings hat es meiner Meinung ebenfalls sehr viel mit meinem zweiten Tipp zur Kopfhautpflege zu tun.

Tipp 2: Kopfhautmassage bzw. Peeling

Wenn man seine Haare nur noch mit Wasser wäscht, ist die Zuwendung zur Kopfhaut unumgänglich. So begann ich mit Water Only überhaupt zum ersten Mal, mich intensiver um meine Kopfhaut zu kümmern, indem ich sie massierte, mit dafür geeigneten Bürsten peelte und damit die Schuppenschicht zu lösen. Das machte so einen Unterschied und ich lege es euch sehr ans Herz, wenn ihr Probleme mit schuppender Kopfhaut habt. Am besten peelt man seine Kopfhaut vor der nächsten Haarwäsche und spült sie anschließend mit einer sauren Rinse.

Tipp 3: Häufigere (sanfte) Reinigung

Eigentlich dachte ich immer, dass häufigeres Haarewaschen eher kontraproduktiv ist, wenn man zu schuppender Kopfhaut neigt. Kürzlich habe ich aber eine gegensätzliche Beobachtung gemacht. Seit diesem Sommer haben wir eine Außendusche (die ich liebe, liebe, liebe <3 ). Gerade bei den aktuellen Temperaturen habe ich darunter auch meine Haare häufiger nass gemacht und anschließend zusätzlich gründlicher über Kopf gewaschen. Während ich sonst nur etwa ein bis maximal zwei Mal wöchentlich meine Haare wasche, war das in letzter Zeit deutlich häufiger. Und meine Kopfhaut ist gerade so gut wie nie. Mit Sicherheit ist die Water Only Haarwäsche für häufigeres Haarewaschen auch besser geeignet, da sie die Kopfhaut nicht so stark entfettet wie konventionelles Shampoo oder andere alternative Haarwaschmethoden. Der Vorteil des häufigeren Waschens ist dabei, dass die Kopfhaut sanft gereinigt wird und so bereits entstandene Schuppen gelöst und weggewaschen werden. Ich bin meist leider zu faul dafür, meine Haare häufiger als zweimal wöchentlich zu waschen, sollte dies aber meiner Kopfhaut zuliebe doch machen!

Tipp 4: Haarwäsche mit Kräutermischung

Ein Neuzugang in meinem Badezimmer ist die Kräutermischung von Radico mit Amla, Ritha und Shikakai. Gekauft habe ich sie, um mein Haarwachstum etwas anzuregen. Shikakai soll da sehr hilfreich sein. Vorweg muss ich aber loswerden, was mir verpackungstechnisch nicht gefallen hat: die Pulvermischung ist in dieser Packverpackung zusätzlich noch mal in einem Kunststoffbeutel verpackt. Nun weiß ich nicht, welche Schwierigkeiten sich hier beim Verpackungsdesign ergeben haben, aber aus Laiensicht würde ich denken, dass die äußere wiederverschließbare Verpackung ausreichend wäre, da sie innen aluminiumbeschichtet ist.

Zur Langzeitwirkung kann ich leider noch nicht viel berichten, da ich die Mischung erst ein Mal verwendet habe. Ich bin aber gespannt, ob sie meinen Haaren und insbesondere meinem Haarwachstum gut tun wird und wollte sie euch daher als Anregung zeigen (: .


Kennt ihr einige meiner Pflegetipps und habt sie bereits ausprobiert? Und welche Tipps zur Kopfhautpflege helfen euch?



-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Naturkosmetik-Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der drei folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba ____(Najoba ist nun beitragspflichtig, mehr dazu habe ich hier kurz berichtet)
100% Pure
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr hier . Vielen lieben Dank <3 .

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um auf Projekt Schminkumstellung zu kommentieren. Ich schätze den Austausch mit euch sehr <3 ! Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.